Klimatabelle Grand Canyon

Gemessen an der erdgeschichtlichen Zeitskala ist die Entstehung des Grand Canyon, bzw. des Coloradoplateaus vor ca. 40 bis 50 Mio. Jahren eine Angelegenheit der absoluten Erdneuzeit. Die ältesten Gesteinsschichten sind unvorstellbare 2 Milliarden Jahre alt. Gewaltige tektonische Kräfte zweier Erdplatten haben dafür gesorgt, dass sich das Gelände angehoben hat und relativ waagerecht mit dem Aussehen einer flachen Pfanne stehen geblieben ist.


Das Coloradogefälle mit seinen Wassermassen hat vor ca. 17 Mio. Jahren begonnen, für das bizarre und vielfarbige Aussehen des Canyons zu sorgen. Die vier Staaten Utah, Colorado, Arizona und New Mexiko teilen sich dies einzigartige Nationalmonument von der Ausdehnung Deutschlands. Das Klima kann durch Höhenunterschiede regional sehr unterschiedlich sein.

Klimatabellen Grand Canyon

  ø Temperatur °C Regentage
Januar 13 1
Februar 16 0
März 19 0
April 24 1
Mai 28 0
Juni 32 0
Juli 35 1
August 34 4
September 32 4
Oktober 26 4
November 18 4
Dezember 12 4
  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Max. Temperatur °C 20 24 29 35 38 41 43 43 40 35 23 18
ø Temperatur °C 13 15.5 15.5 19 28 31.5 34.5 34 31.5 26 17.5 11.5
Min. Temperatur °C 6 7 9 13 18 22 26 25 23 17 12 5
Regentage 1 0 0 1 0 0 1 4 4 4 4 4
Niederschlag (mm) 25 30 21 6 3 1 9 22 10 15 13 18
Sonnenstunden (h/d) 6 6 8 9 11 11 10 11 9 8 6 5
Luftfeuchtigkeit (%) 75 70 49 38 29 21 30 31 32 39 48 68


Am Punkt der Phantom Ranch, im Inneren des Canyons, ist schon ein Temperaturhoch von 40 Grad gemessen worden, genauso wie ein Minus von 18 Grad am South Rim. Im Mittel liegen die Temperaturen im Juli tagsüber bei 32 Grad.
Der Unterschied von Tages- und Nachttemperaturen ist deutlich. Eine generelle Regel lautet: Je tiefer es hinab geht, desto höher steigen die Temperaturen. Mit häufig auftretenden nachmittäglichen Regenschauern sollte man im Sommer rechnen.

14 Tage Wetter für Grand Canyon

14 Tage Wetter Las Vegas

Datum
Wetter
Max.
Min.
Windgeschw.
Windrichtung
Niederschlag.
Regen?
Rel. Luftfeuchtigkeit
02. Aug
Klarer Himmel
40 °C
28°C
1km/h
Süd-Südost
0mm
0 %
31%
03. Aug
Wenige Wolken
42 °C
28°C
2km/h
Süd-Südost
0mm
0 %
27%
04. Aug
Klarer Himmel
43 °C
28°C
2km/h
Süd-Südost
0mm
0 %
20%
05. Aug
Klarer Himmel
40 °C
31°C
4km/h
Süd
0mm
0 %
15%
06. Aug
Klarer Himmel
37 °C
28°C
6km/h
Süd
0mm
0 %
23%
07. Aug
Klarer Himmel
37 °C
28°C
5km/h
Süd
0mm
0 %
33%
08. Aug
Klarer Himmel
35 °C
27°C
6km/h
Süd
0mm
0 %
31%
Datum
Wetter
Max.
Min.
Windgeschw.
Windrichtung
Niederschlag.
Regen?
Rel. Luftfeuchtigkeit
09. Aug
Verstreute Wolken
36 °C
26°C
4km/h
Süd
1mm
25 %
37%
10. Aug
Wenige Wolken
38 °C
25°C
2km/h
Süd
0mm
20 %
34%
11. Aug
Wenige Wolken
36 °C
29°C
3km/h
Süd-südwesten
0mm
20 %
21%
12. Aug
Klarer Himmel
32 °C
30°C
3km/h
Süd-südwesten
0mm
0 %
25%
13. Aug
Verstreute Wolken
32 °C
27°C
2km/h
Süd
2mm
35 %
38%
14. Aug
Leichter Regen
34 °C
24°C
2km/h
Südwesten
6mm
65 %
42%
15. Aug
Leichter Regen
31 °C
24°C
2km/h
Süd-Südost
6mm
65 %
46%

 

Grand Canyon – vom Wasser geformt

Flüge in den Canyon starten von Las Vegas, Phoenix und Flagstaff aus. Wer in den Nationalpark einsteigt, muss sich strengen Regeln unterwerfen. Mehrtätige Wandertouren sind genehmigungspflichtig, ausreichend Wasser und Wanderschuhe sind ein Muss, die Wege zu verlassen lebensgefährlich und sogar verboten.

Am Rande des Canyons steht der „Desert View“, ein steinerner Aussichtsturm mit Rundumaussicht auf den Canyon und die Mündung des Little Colorado in den Großen. Hier schließt sich auch eine Panoramastraße ins Grand Canyon Village an. Schmalste Stelle ist mit 180 m der Marble Canyon unterhalb des Lake Powell. Unter den Havasupai-Wasserfällen lässt sich in den türkisfarbenen Naturpools herrlich baden.

Bildcopyright: Flickr CC 2.0 StuSeeger

Diese Reiseziele könnten dir auch gefallen...