Klimatabelle Brasilien

Das im Jahr 1500 von den Portugiesen als Kolonie okkupierte südamerikanische Brasilien ist der weltweit fünftgrößte Staat. Der Name leitet sich von der indianischen Bezeichnung für rotfarbenes Palisanderholz, brasil, ab. Anfangs war Salvador da Bahia die Hauptstadt, 1763 löst es Rio de Janeiro die Küstenstadt ab. 1960 übernahm Brasília die Funktion von Rio de Janeiro.


Die Unabhängigkeitserklärung Brasiliens stammt aus dem Jahr 1822. Nachdem 1807 napoleonische Truppen in Brasilien eingefallen waren, reiste der portugiesische König João VI in seine Kolonie. Bereits ein Jahr später kehrte er nach Europa zurück und ließ seinen Sohn Pedro als Stellvertreter im Land. 1822 erklärte der Königssohn bei der Annahme der Kaiserkrone Brasiliens Unabhängigkeit.

Das Klima in dem riesigen Land mit mehr als 8,5 Millionen Quadratkilometern ist überwiegend tropisch. Die jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen fallen gering aus. Ein gemäßigtes Klima herrscht im subtropischen Süden, das Amazonasbecken prägen reichhaltige Niederschläge. In höheren Lagen fällt im Winter gelegentlich Schnee. Im Nordosten von Brasilien gibt es relativ trockene Bereiche mit zum Teil lang anhaltenden Dürreperioden.

Klimatabellen Brasiliens

  • Rio de Janeiro

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 27 2
    Februar 28 1
    März 27 1
    April 26 1
    Mai 23 1
    Juni 23 1
    Juli 22 1
    August 22 1
    September 23 2
    Oktober 24 2
    November 25 1
    Dezember 26 2
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 30.1 30.8 29.9 28.8 26.2 25.6 24.9 25.4 25.6 26.6 27.6 29.5
    ø Temperatur °C 27.2 27.7 27.7 27 23.5 22.7 22 22.4 22.7 23.8 24.8 26.4
    Min. Temperatur °C 24.2 24.5 24 23.1 20.7 19.7 19 19.4 19.7 21 21.9 23.3
    Regentage 2 1 1 1 1 1 1 1 2 2 1 2
    Niederschlag (mm) 126 118 125 101 78 58 39 40 65 82 100 135
    Sonnenstunden (h/d) 5 7 4 4 5 5 5 5 5 5 4 4
    Luftfeuchtigkeit (%) 84 82 85 85 84 84 82 80 80 83 84 86



    Die Küstenstadt Rio de Janeiro zeichnet ein sehr beständiges Wetter mit wenig Regen aus. Von Februar bis August sowie im November schauert es durchschnittlich an einem Tag, im Januar, September, Oktober und Dezember an zwei Tagen. Am heißesten wird es im Februar mit bis zu 31°C Grad, nachts fallen die Temperaturen nicht unter 25°C Grad. Die Sonnenscheindauer liegt bei sieben Stunden. Dezember und Januar weisen mit bis zu 30°C Grad Tagestemperatur und 23°C Grad (Dezember) bis 24°C Grad (Januar) Nachttemperatur ähnliche Werte auf. Ein vom Meer kommender stetiger Wind sorgt dafür, dass das Wetter erträglich bleibt. Als beste Reisezeit gelten die brasilianischen Wintermonate Mai bis September. Sie entsprechen einem mitteleuropäischen Hochsommer mit langer Trockenzeit und Durchschnittstemperaturen von 22°C Grad (Juli, August) bis 23°C Grad (Mai, Juni, September).

  • Fortaleza

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 28 13
    Februar 28 13
    März 28 19
    April 28 20
    Mai 28 16
    Juni 27 12
    Juli 27 7
    August 27 5
    September 28 4
    Oktober 28 5
    November 28 4
    Dezember 29 5
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 31.3 31.3 31 30.8 31 30.6 30.6 30.7 30.9 31 31.2 31.4
    ø Temperatur °C 28.4 28.3 28.3 27.9 27.8 27.4 27.3 27.4 27.8 28.1 28.4 28.6
    Min. Temperatur °C 25.4 25.2 24.7 24.5 24.6 24.1 23.9 24 24.6 25.2 25.5 25.8
    Regentage 13 13 19 20 16 12 7 5 4 5 4 5
    Niederschlag (mm) 77 97 195 285 133 97 50 29 18 8 9 15
    Sonnenstunden (h/d) 3 2 2 2 3 4 4 6 7 6 5 4
    Luftfeuchtigkeit (%) 76 78 79 80 80 78 76 74 73 74 74 75

    In der von Rio de Janeiro gut 2.500 Kilometer entfernten Küstenstadt Fortaleza steigen die Tagestemperaturen ganzjährig auf bis zu 31°C Grad. In den brasilianischen Wintermonaten Juli bis August kühlt es nachts auf 24°C Grad ab, im September und Oktober sowie Januar bis Mai auf 25°C Grad. Im November und Dezember sinken die Nachttemperaturen nicht unter 26°C Grad. Die meisten Sonnenstunden mit der geringsten Niederschlagsmenge gibt es im September. Von März bis Mai während der Regenzeit, kann es zu sintflutartigen Regenfällen kommen, die Luftfeuchtigkeit liegt im April und Mai bei 80%.

    Die beste Reisezeit ist August bis Dezember. Im August, Oktober und Dezember regnet es durchschnittlich an fünf Tagen, im September und November an vier Tagen bei einer Luftfeuchtigkeit von durchschnittlich 74%. Die Sonnenscheindauer liegt im August bei sechs Stunden, im September bei sieben Stunden. Danach reduzieren sich die Sonnenstunden durchschnittlich pro Monat um jeweils eine Stunde.

  • Salvador (Bahia)

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 28 8
    Februar 28 9
    März 28 12
    April 28 15
    Mai 27 15
    Juni 26 16
    Juli 25 15
    August 25 15
    September 26 12
    Oktober 26 8
    November 27 9
    Dezember 27 7
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 30.8 31 31 30.4 29.4 28.3 27.8 27.8 28.4 29.1 29.9 30.3
    ø Temperatur °C 27.9 28 28 28.1 26.7 25.7 25.1 25.2 25.7 26.5 27.1 27.5
    Min. Temperatur °C 24.9 25 25.1 24.7 23.9 23.1 22.4 22.5 23 23.8 24.2 24.6
    Regentage 8 9 12 15 15 16 15 15 12 8 9 7
    Niederschlag (mm) 34 28 48 102 161 113 93 82 58 40 61 46
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 5 3 2 2 2 3 4 3 4 5
    Luftfeuchtigkeit (%) 77 77 77 79 80 78 78 77 77 79 79 78

    Ziemlich genau zwischen Rio de Janeiro und Fortaleza befindet sich die alte Hauptstadt Salvador da Bahia. Der historische Name der Küstenstadt lautet vollständig „São Salvador da Bahia de Todos os Santos“, zu Deutsch: heiliger Erlöser der Bucht aller Heiligen. Die beste Reisezeit in die sehenswerte Stadt ist Juni bis September, dann klettert das Thermometer während des Tages auf 28°C Grad. Nachts kühlt es im Juni, August und September auf angenehme 23°C Grad ab, im Juli auf 22°C Grad. Im Dezember fällt mit durchschnittlich sieben Tagen der wenigste Regen, gefolgt von Januar und Oktober mit jeweils acht Tagen. Die Luftfeuchtigkeit liegt im Mittel bei 78%. Am heißesten wird es zwischen Januar und März mit Tagestemperaturen um die 31°C Grad, im April, November und Dezember erreicht das Thermometer die 30-Grad-Grenze. Der Himmel der Küstenstadt ist oftmals mit Wolken verhangen, sodass sich die reine Sonnenscheindauer auf durchschnittlich zwei bis maximal fünf Stunden täglich reduziert.

  • Recife

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 29 10
    Februar 29 10
    März 29 13
    April 29 18
    Mai 28 18
    Juni 27 19
    Juli 26 20
    August 26 17
    September 27 13
    Oktober 28 10
    November 29 8
    Dezember 29 8
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 32.2 32.5 32.4 31.9 31.1 29.9 29.5 29.6 30.2 31 31.6 32
    ø Temperatur °C 29.2 29.3 29.3 29.2 27.8 26.7 26.2 26.3 27.2 28.1 28.7 29.1
    Min. Temperatur °C 26.1 26.1 26 25.2 24.5 23.5 22.9 23 24.1 25.2 25.8 26.2
    Regentage 10 10 13 18 18 19 20 17 13 10 8 8
    Niederschlag (mm) 48 41 80 153 155 196 156 129 47 31 23 20
    Sonnenstunden (h/d) 3 2 4 2 2 1 1 2 2 3 3 3
    Luftfeuchtigkeit (%) 77 79 78 82 84 83 84 80 78 76 75 75

    Im ebenfalls an der Küste liegenden Recife, circa 750 Kilometer südlich von Fortaleza, sinken die Tagestemperaturen ganzjährig nicht unter 30°C Grad. Nachts kühlt es in den Wintermonaten Juli und August auf angenehme 23°C Grad ab. Der heißeste Monat Februar bietet Tagestemperaturen von bis zu 33°C Grad und Nachttemperaturen nicht unter 26°C Grad. Wie in Salvador da Bahia verhängen Wolken oftmals den Himmel. Die tägliche Sonnenscheindauer verringert sich von durchschnittlich maximal drei Stunden in der Zeit von Oktober bis Januar auf eine Stunde im Juni und Juli. Im Gegensatz zu vielen anderen Küstenstädten regnet es in Recife verhältnismäßig wenig. Die meisten Regenschauer gehen im Juli während der Regenzeit mit circa 20 Tagen nieder, im November und Dezember sind es acht Tage im Mittel.

  • São Paulo

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 24 20
    Februar 24 17
    März 24 17
    April 22 10
    Mai 20 9
    Juni 19 7
    Juli 18 8
    August 19 8
    September 20 13
    Oktober 22 17
    November 22 16
    Dezember 23 19
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 28.6 28.9 28.4 26.9 23.8 23.5 23.1 24.8 25 26.6 27 28.1
    ø Temperatur °C 24.3 24.5 24.5 24 19.5 18.8 18.1 19.3 19.9 21.6 22.2 23.5
    Min. Temperatur °C 19.9 20 19.5 18 15.2 14.1 13 13.7 14.7 16.5 17.4 18.8
    Regentage 20 17 17 10 9 7 8 8 13 17 16 19
    Niederschlag (mm) 206 150 138 47 38 27 36 29 59 101 91 133
    Sonnenstunden (h/d) 1 2 1 2 3 4 4 5 4 3 3 2
    Luftfeuchtigkeit (%) 92 90 91 92 90 89 86 80 80 86 88 89

    In einem Hochbecken auf 795 Meter Höhe, 80 Kilometer vom Atlantik entfernt, entwickelte sich die größte Stadt Brasiliens São Paulo. Von Nord nach Süd erstreckt sich die gigantische Metropole über 60 Kilometer, von Ost nach West über 80 Kilometer. In São Paulo bleibt das Wetter für brasilianische Verhältnisse aufgrund der Höhenlage ganzjährig verhältnismäßig kühl. Die Tagestemperaturen erreichen im Januar und Februar maximal 29°C Grad, im kältesten Monat Juli 23°C Grad. Allerdings liegt die Luftfeuchtigkeit im Jahresdurchschnitt bei 88%, sie sinkt selbst in der Trockenzeit nicht unter 80%. Eine gute Reisezeit ist der Monat Juni mit sieben Regentagen, Tagestemperaturen bis maximal 24°C Grad und Nachttemperaturen um 14°C Grad. Zwischen Dezember und März wird das Wetter in São Paulo aufgrund ausgedehnter Regenfälle und Tagestemperaturen von 28°C Grad bis 29°C Grad fast unerträglich.

  • Brasilia

      ø Temperatur °C Regentage
    Januar 23 20
    Februar 24 18
    März 23 17
    April 23 10
    Mai 21 4
    Juni 20 2
    Juli 19 1
    August 21 3
    September 23 7
    Oktober 24 14
    November 23 21
    Dezember 23 23
      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 28.3 28.6 28.4 28.6 27.5 26.7 26.8 28.4 30 30.2 28.5 27.9
    ø Temperatur °C 23.4 23.5 23.5 23.3 21.2 19.6 19.4 21 23.2 24.2 23.5 23.3
    Min. Temperatur °C 18.5 18.4 18.2 17.4 14.8 12.4 12 13.5 16.4 18.1 18.4 18.6
    Regentage 20 18 17 10 4 2 1 3 7 14 21 23
    Niederschlag (mm) 155 125 142 72 17 3 3 14 36 101 176 155
    Sonnenstunden (h/d) 1 1 1 2 4 5 7 9 7 4 1 1
    Luftfeuchtigkeit (%) 89 88 89 88 84 79 63 50 49 72 85 87

    Brasiliens Hauptstadt Brasília liegt zentral auf einer Ebene in 1.158 Metern Höhe innerhalb einer tropischen Klimazone. Es herrschen verhältnismäßig konstante Temperaturen. Am kältesten wird es im Juni und Juli mit 27°C Grad, am Wärmsten sind September und Oktober mit maximalen Tageswerten von 30°C Grad. Nachts kühlt es im Juni und Juli auf 12°C Grad ab, im September und Oktober auf 16°C Grad beziehungsweise 18°C Grad. In der Trockenzeit Mai bis September, der idealen Reisezeit, fällt kaum Regen. Zwischen Oktober und April bewegt sich die Niederschlagsmenge im Monatsmittel zwischen 100 mm bis etwas über 200 mm. Die Sonnenscheindauer mit neun Stunden täglich ist am August am höchsten, im Juli und September sind es sieben Stunden. Von November bis März scheint die Sonne im Schnitt lediglich eine Stunde täglich.



Wassertemperaturen für Brasilien

  • Rio de Janeiro, Brasilien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 27 °C

    Die Temperatur ist zum baden geeignet

  • Recife, Brasilien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 29 °C

    Die Temperatur ist zum baden geeignet



 

14 Tage Wettervorhersage für Brasilien

  • 14 Tage Wetter in Rio de Janeiro

  • 14 Tage Wetter in Fortaleza

  • 14 Tage Wetter in Salvador (Bahia)

  • 14 Tage Städtewetter in Recife

  • 14 Tage Städtewetter in Sao Paolo

  • 14 Tage Städtewetter in Brasilia



Bildquelle: Flickr CC 2.0  seier+seier

Das könnte dir auch gefallen

    Beste Reisezeit Brasilien

    Beste Reisezeit BrasilienDie tropischen Regenwälder des Amazonasbeckens, für die Brasilien bekannt ist, machen etwa 40 % der Landesfläche aus. Der Rest fällt auf das brasilianische Bergland, das sich nach Süden hin ausdehnt. Die Ausläufer sind als Zuckerhut zusammen mit dem Corcovado von Rio de Janeiro und seiner Jesusstatue weithin sichtbar. Das Klima…

    Wassertemperatur Marbella

    Wassertemperatur Marbella„Que mar bella!“ Ob Torre del Mar, Malaga, Torremolinos oder eben Marbella – an der Costa del Sol ist seit den Jahren des Jetset und der Daueransässigen aus dem Ausland Stimmung. Das Epizentrum von Luxus (und seinen Auswüchsen) und gepflegter Partylaunen in Südspanien ist noch immer das selbstverliebte Marbella. Das…