Klimatabelle Schottland

schottlandklimatabelle
GD Star Rating
loading...

Schottland, das ist der Kiltrock, feinster Whisky, Baumstammwerfen bei den Highland Games und natürlich der Loch Ness bei Inverness. Schottland ist außerdem das nördlichste der vier Länder, neben Nordirland, Wales und England, die zum Vereinigten Königreich von Großbritannien gehören.

Des Weiteren die Inselgruppen der Hebriden, der Orkney- und der Shetland-Inseln im Norden. Schottlands Klima ist wechselhaft und maritim. Tendenziell ist die Westküste durch den Golfstrom milder als die Ostküste, die der kälteren Nordsee ausgesetzt ist.

Klimatabelle Schottland

Max. Temperatur (°C) Min. Temperatur (°C) Niederschlag (mm) Regentage (d)
Januar 6 0 57 17
Februar 7 0 42 14
März 9 2 51 16
April 11 3 41 14
Mai 14 6 51 14
Juni 17 9 51 13
Juli 19 10 57 13
August 19 10 65 15
September 16 8 67 17
Oktober 13 6 65 17
November 9 2 63 16
Dezember 7 1 58 16

 

Die Monate Mai, Juni bis September gelten in Schottland als relativ! wetterbeständig. Juli und August ist Hauptreisezeit und das Land sehr belebt. Leider sind in dieser Zeit auch die Stechmücken sehr aktiv und treiben ihr Unwesen.

Lange Ärmel, helle Kleidung und Mückenmittel gehören somit unbedingt ins Reisegepäck. Schneefälle sind im Winter lediglich in den Höhenlagen, z.B. in den Grampian Mountains der Highlands zu erwarten.

Wetter für Schottland

Reiseziele in Schottland

Die Hauptstadt Schottlands heißt Edinburgh. Das sehenswerte Edinburgh Castle wurde auf dem Basaltkegel eines erloschenen Vulkans errichtet und noch heute wird dort täglich um 13 Uhr Ortszeit eine echte Kanone abgefeuert.

Schottland ist im Übrigen Wanderland. Es gibt zahllose Wanderrouten, auf denen Seen, Berge, Moorheiden, verwunschene Schlösser und Burgen die Pfade säumen.

 

Bildquelle: Flickr CC 2.0  Peter Fristedt

GD Star Rating
loading...
Klimatabelle Schottland, 4.4 out of 5 based on 7 ratings

Weitere schöne Orte am &