Klimatabelle Bodrum

Schon während der Bronzezeit befand sich auf dem heutigen Stadtgebiet von Bodrum eine florierende Siedlung, die sich später zur antiken, griechischen Metropole Halikarnassos aufschwingen sollte. König Maussolos herrschte im 4. Jahrhundert vor Christus über die Region. Er gab ein schneeweißes Grabmal in Auftrag, in welchem er bestattet werden wollte. Das Mausoleum von Halikarnassos ist nicht nur Vorbild und Namensgeber für alle anderen Bauten dieser Art, es ging auch als eines der Sieben Weltwunder in die Geschichte ein. Bodrums glanzvolle Vergangenheit, die hübschen mediterranen Landschaften sowie die malerischen Strände ziehen alljährlich hunderttausende Badegäste in die türkische Stadt.


Vor allem Taucher, Surfer und passionierte Segler kommen an die ägäische Küste und erleben eine quirlige und gastfreundliche Atmosphäre. Für gutsituierte Istanbuler binnen weniger Flugminuten zu erreichen, hat sich Bodrum zu einem begehrten Urlaubsdomizil für Großstädter entwickelt. Die Kulisse wird von zahllosen Kaps, den Ausläufern des Taurusgebirges und verträumten kleinen Inseln formiert. Die Berge im Hinterland und die zerklüfteten Küsten rundherum schenken Bodrum einen geschützten, natürlichen Hafen. Von ihm aus können halbstündige Fährfahrten zur griechischen Insel Kos unternommen werden. Seit über 2000 Jahren gilt die Stadt als Hochburg des Schiffbaus.

Die nur hier gefertigten sogenannten Gulets sind komplett aus Holz, dickbauchig und mit zwei Segeln ausgestattet. Bereits Homer erwähnte sie in seiner Odyssee und erhebt Bodrum deshalb zu einem „der“ Reiseziele für Geschichts- und Technikinteressierte.

Klima Bodrum

  ø Temperatur °C Regentage
Januar 12 11
Februar 12 10
März 14 8
April 17 8
Mai 22 4
Juni 26 1
Juli 29 0
August 29 0
September 26 2
Oktober 22 5
November 17 9
Dezember 13 14
  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Max. Temperatur °C 15.1 15.3 17.8 21.1 26.2 31.6 34.5 34.5 30.4 25.9 20.6 16.3
ø Temperatur °C 11.6 11.7 11.7 13.9 21.5 26.4 29.1 29.2 25.6 21.6 16.9 13.1
Min. Temperatur °C 8 8 9.9 12.8 16.8 21.2 23.7 23.9 20.8 17.2 13.1 9.8
Regentage 11 10 8 8 4 1 0 0 2 5 9 14
Niederschlag (mm) 83 76 61 46 17 3 9 3 11 44 93 147
Sonnenstunden (h/d) 4 4 7 7 10 12 12 11 9 8 6 4
Luftfeuchtigkeit (%) 70 71 68 71 70 68 65 64 65 64 65 69


Das milde Klima und beständige Wetter von Bodrum verwöhnt Reisende das ganze Jahr über mit angenehmen Temperaturen. Selbst im Winterhalbjahr fallen die durchschnittlichen Werte nur selten unter die 15-Grad-Marke. Die beste Reisezeit für Sonnenanbeter und Wassersportler sind die Monate April bis November. Dann nämlich zeigt das Thermometer stets über 20 Grad an und auch die Wassertemperatur der Ägäis rangiert in jenem Bereich. Die heißesten Tage sind im Juli und August zu erwarten.


Die Höchsttemperatur von 35 Grad im Tagesdurchschnitt wird durch die elf bis zwölf Sonnenstunden begünstigt. Die Südküste der Türkei gilt deshalb als eine der wärmsten Regionen des Mittelmeeres und bringt es pro Kalenderjahr auf eine Sonnenscheindauer von knapp 3000 Stunden. Das macht sich auch an den sommerlichen Niederschlagsmengen bemerkbar: Zwischen Mai und September regnet es so gut wie überhaupt nicht; im August fallen drei Millimeter pro Quadratmeter. Der Dezember ist der nasseste Monat und verzeichnet durchschnittlich 14 Regentage, wenngleich der Niederschlag von 147 Millimetern noch überaus moderat daherkommt.

Bodrum, Türkei: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 22 °C

Die Temperatur ist zum baden geeignet

14 Tage Wetter für Bodrum

Datum Wetter Max Min Regen? Windgeschw. Niederschlag Luftfeuchtigkeit
19. Nov
Leicht bewölkt
17 °C
11 °C
0 %
20 km/h
0mm
43%
20. Nov
Stellenweise Regen
18 °C
14 °C
80 %
11 km/h
0.2mm
63%
21. Nov
Leicht bewölkt
17 °C
11 °C
0 %
21 km/h
0mm
50%
22. Nov
Leicht bewölkt
18 °C
13 °C
0 %
18 km/h
0mm
52%
23. Nov
Starker Regen
15 °C
13 °C
82 %
37 km/h
27.7mm
81%
24. Nov
Sonnig
21 °C
15 °C
0 %
17 km/h
0mm
54%
25. Nov
Leicht bewölkt
15 °C
8 °C
0 %
26 km/h
0mm
49%
Datum Wetter Max Min Regen? Windgeschw. Niederschlag Luftfeuchtigkeit
26. Nov
Leicht bewölkt
20 °C
16 °C
0 %
21 km/h
0.1mm
67%
27. Nov
Leicht bewölkt
13 °C
5 °C
0 %
14 km/h
0mm
51%
28. Nov
Starker Regen
19 °C
12 °C
84 %
28 km/h
25.6mm
75%
29. Nov
Stellenweise Regen
15 °C
11 °C
88 %
16 km/h
1.1mm
58%
30. Nov
Stellenweise Regen
16 °C
11 °C
86 %
18 km/h
0.3mm
66%
01. Dez
Leicht bewölkt
17 °C
12 °C
0 %
35 km/h
0mm
54%
02. Dez
Stellenweise Regen
19 °C
17 °C
89 %
30 km/h
4.1mm
67%

 

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten Bodrums

Obwohl Kriege und Erdbeben dem antiken Halikarnassos stark zugesetzt haben, kann bei einem Urlaub in der Türkei noch immer das Theater der ehemals so bedeutenden Stadt besichtigt werden. Mehr als 12.000 Menschen fanden dereinst dort Platz. Die letzte Ruhestätte des König Maussolos fiel im 14. Jahrhundert einem Erdstoß zum Opfer, doch modellieren die vormals verwendeten Steine das heutige Wahrzeichen der Hafenmetropole: Das Johanniterkastell St. Peter. Im Mittelalter trug man die Baumaterialien des Mausoleums ab und errichtete damit dieses gigantische Bollwerk. Das Kastell konnte nie von feindlichen Truppen eingenommen werden und ist hervorragend erhalten. Nur wenige Ritterburgen in Europa und Kleinasien können dies von sich behaupten. Im Inneren der Burganlage begrüßt ein archäologisches Unterwassermuseum die Reisenden. Herzstück der Sammlung ist das „Schiff von Uluburun“. Vor rund 3400 Jahren nahe Bodrums gesunken, meint es eines der am besten erhaltenen Zeugnisse der Spätbronzezeit. Im Wrack fanden Taucher 149 Gewichte, mit denen Waren exakt abgewogen werden konnten. Ob das „Schiff von Uluburun“ eine fahrende Eichanstalt war, Händler damit nach Ägypten oder Mykene reisen wollten oder es Baumaterialien für einen Palast transportierte, ist umstritten.


Folgt man von den Hotels aus der Beschilderung gen „Deniz Müzesi“, darf in die Jahrhunderte alte Bootsbautradition von Bodrum eingetaucht werden. Neben den Schiffsmodellen aus allen Epochen zeigt das Museum auch eine umfangreiche Muschelkollektion sowie Fischerei-Artefakte. Weil das Klima günstig und die Baumaterialien leicht zu beschaffen waren, begründeten die antiken Schiffsbaumeister den Tourismus der Region. Sie konstruierten nicht nur die noch immer funktionstüchtigen Gulets sondern erfanden auch die weißgekalkten Flachhäuser. Diese dominieren das pittoreske Antlitz von Bodrum. Torba, das sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernte Dörfchen besitzt eine besonders hübsche Silhouette. Seine hellleuchtenden Häuserzeilen gehören zu den Reisetipps der Südtürkei und laden bei schönem Wetter zu einem romantischen, abendlichen Bummel ein. Trotz der hohen Anzahl an Sonnenstunden schenken die quadratischen Häuser ihren Bewohnern ein kühles zu Hause.

Auch viele Hotels in Bodrum haben sich diese Bauweise zu Nutze gemacht und bringen ihre Gäste in den weißen Bungalows unter. Die Gemeinde Torba liegt in einem Tal voller Olivenhaine und Pinienwälder und wartet darüber hinaus mit einem entzückenden Strand auf. Dort werden die überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden der Türkei noch von einer Besonderheit aufgewertet: Meeresschildkröten tummeln sich in großer Zahl. Wer zur besten Reisezeit einen Schiffsausflug unternimmt und etwas Glück hat, entdeckt in der Bucht von Torba die selten gewordenen Mittelmeer-Mönchsrobben. Die scheuen, in kleinen Kolonien lebenden Tier haben sich hierher zurückgezogen.

 

Bildcopyright: Flickr CC 2.0 von HBarrison

Das könnte dir auch gefallen

    Beste Reisezeit Türkei

    Beste Reisezeit TürkeiZwischen Okzident und Orient, Schwarzem Meer und Mittelmeer liegt die heutige Türkei als Nachfolgerstaat des einst so mächtigen Osmanischen Reiches. Die Meerenge des Bosporus im Westen trennt die Hauptstadt Istanbul in einen europäischen und asiatischen Teil. Das alte Konstantinopel ist eine der größten und ältesten Städte dieser Welt und damit…

    Wassertemperatur Side

    Wassertemperatur SideAuf halbem Weg zwischen Antalya und Alanya liegt das antike Side auf einer Felszunge an der türkischen Riviera. Neben Ephesos und Pergamon ist Side eine der bedeutungsvollsten Stätten des Altertums. Wer hier seinen Urlaubskoffer auspackt, stolpert geradezu an jeder Ecke über Ruinen oder blickt vom Hotelzimmer darauf. Die wesentlichsten Bauwerke…