Klimatabelle Comer See


Klimatabelle Comer See

Der Comer See (Lago di Como) ist ein See in Oberitalien. Charakteristisch für den See sind die vielen kleineren Dörfer direkt am Ufer, aber auch zahlreiche luxuriöse Villen aus vergangenen Jahrhunderten, die ursprünglich von Adeligen und Gutbetuchten bewohnt worden. Grund für den Zuzug an den Comer See war die Seidenraupenzucht, die zu damaligen Zeiten die Seidenindustrie maßgeblich geprägt hat.


Aufgrund von dem vorherrschenden mediterranen Klima am Comersee gedeihen in der Nähe zahlreiche subtropische Pflanzen, darunter beispielsweise Zypressen, eine Vielzahl von Zitrusfrüchten und sogar einige ausgewählte Palmen. Auch die in Italien prominenten Olivenbäume können in der Nähe des Sees vorgefunden werden. Der See liegt insgesamt knapp 200 Meter über dem Meeresspiegel und besitzt eine Fläche von insgesamt 146 km². Er unterteilt sich in seiner Form in eine Art Zweig, wobei der große Zufluss in zwei einzelne Zuläufe fließt. Die maximale Tiefe des Sees beträgt 425 Meter.

Klimatabellen für Comer See

  • Klimatabelle Como

      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 7.7 10.1 14.5 16.5 21.6 25.4 27.6 27.2 22.2 17.3 11.8 7.7
    ø Temperatur °C 3.2 4.9 4.9 8.8 16.3 19.9 22 21.6 17.2 12.8 7.4 3.5
    Min. Temperatur °C -1.3 -0.4 3 6.2 11 14.4 16.3 16 12.1 8.2 3 -0.7
    Regentage 9 6 7 14 16 14 11 13 11 13 12 10
    Niederschlag (mm) 67 45 62 147 165 179 150 149 170 145 143 74
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 6 6 7 7 9 8 7 5 4 5
    Luftfeuchtigkeit (%) 77 77 76 78 76 76 74 77 79 79 83 78



    Como untersteht, wie auch weitere Städte in der Region, einem mediterranen Klima, welches in den Wintermonaten aufgrund der Einwirkung durch die Alpen aber dennoch mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt aufwarten kann. Die Niederschläge steigen vor allem im Sommer stark an, dann muss durchaus mit rund 12 Regentagen pro Monat gerechnet werden – bei einer relativ hohen Niederschlagsmenge. Zugleich sind die Temperaturen dann aber auch sehr warm. Die optimale Reisezeit liegt zwischen Juni und August, wo mit Spitzenwerten um die 27 Grad gerechnet werden kann. Dann steigt auch die Wassertemperatur stetig auf über 20 Grad an. Como ist geprägt durch zahlreiche Sonnenstunden – im Sommer steigen sie auf bis zu 8 bis 9 Stunden an. Die Luftfeuchtigkeit, aufgrund der direkten Lage am Comosee, pendelt sich bei einem Wert von ungefähr 70 Prozent das gesamte Jahr über ein.

  • Klimatabelle Bellagio

      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 6.6 9.6 14.7 17.1 21.9 25.5 27.7 27.1 22.1 16.8 11 6.6
    ø Temperatur °C 2 4.1 4.1 8.6 16.5 20.1 22 21.6 17.1 12.3 6.6 2.2
    Min. Temperatur °C -2.7 -1.4 2.4 6 11.1 14.6 16.2 16 12 7.7 2.1 -2.2
    Regentage 8 5 7 12 15 13 11 12 10 12 11 8
    Niederschlag (mm) 73 53 66 173 183 183 157 162 207 198 203 85
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 5 5 7 6 8 8 6 5 4 4
    Luftfeuchtigkeit (%) 76 77 77 79 77 76 74 77 79 79 82 78



    Bellagio befindet sich an der Spitze der Halbinsel, die die zwei zulaufenden Arme vom Comer See abtrennt. Die Temperaturen steigen, wie für diese Region keinesfalls ungewöhnlich, auf über 25 Grad im Sommer an, zugleich fallen sie in der Regel nicht weiter als bis auf 14 Grad ab. Aufgrund des hohen Niederschlagsniveaus muss in Bellagio, wie auch in anderen Städten am Comer See, relativ häufig mit Regen gerechnet werden. Die minimale Temperatur reduziert sich über den Winter auf ungefähr -1 bis -2 Grad, Schneefall kann aufgrund der Nähe zu den Alpen ebenfalls nicht ausgeschlossen werden. Bellagio entzückt seine Gäste aber mit viel Sonnenschein, auch wenn die Reisezeit im Frühling oder im frühen Herbst liegt. Mit ungefähr 6 Stunden pro Tag kann immer gerechnet werden, zumal dicke Wolken auch im Winter eher eine Seltenheit darstellen. Selbst dann kann noch mit ungefähr 4 bis 5 Sonnenstunden gerechnet werden.
  • Klimatabelle Argegno

      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 7.5 9.8 14.4 16.4 21.5 25.3 27.5 27 21.9 16.9 11.2 7.2
    ø Temperatur °C 2.2 3.6 3.6 7.7 15.7 19.3 21.4 21.1 16.5 12.2 6.6 2.5
    Min. Temperatur °C -3.2 -2.6 1 4.5 9.9 13.3 15.2 15.1 11 7.5 1.9 -2.2
    Regentage 7 5 6 12 13 12 8 10 9 11 9 7
    Niederschlag (mm) 75 50 65 146 155 139 111 135 160 149 164 81
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 6 6 7 7 9 9 7 5 4 5
    Luftfeuchtigkeit (%) 76 76 75 77 75 75 73 76 78 79 82 77



    Das Wetter zeigt sich in Argegno im Winter eher kühler – dann gilt der Ort als einer der kühlsten am Comer See. Im Sommer kann aber im Juli und August für die optimale Reisezeit mit Höchsttemperaturen von 27 Grad gerechnet werden. Das spiegelt sich auch in einer hohen Wassertemperatur wider. Im Vergleich zu Domaso & Co sind Regentage in Argegno ein wenig seltener, wobei das Niederschlagsniveau insgesamt immer noch als hoch betrachtet werden darf. Die Durchschnittstemperaturen liegen über den Winter knapp über dem Gefrierpunkt, können aber auch noch weiter abfallen.
  • Klimatabelle Gravedona / Domaso

      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 6.6 9.6 14.7 17.1 21.9 25.5 27.7 27.1 22.1 16.8 11 6.6
    ø Temperatur °C 2 4.1 4.1 8.6 16.5 20.1 22 21.6 17.1 12.3 6.6 2.2
    Min. Temperatur °C -2.7 -1.4 2.4 6 11.1 14.6 16.2 16 12 7.7 2.1 -2.2
    Regentage 8 5 7 12 15 13 11 12 10 12 11 8
    Niederschlag (mm) 73 53 66 173 183 183 157 162 207 198 203 85
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 5 5 7 6 8 8 6 5 4 4
    Luftfeuchtigkeit (%) 76 77 77 79 77 76 74 77 79 79 82 78



    Domaso liegt wie auch Gravedona und Colico am oberen Teil vom Comer See, was sich in kühleren Temperaturen im Winter und einer leicht reduzierten Sonnenscheindauer widerspiegelt. Dennoch treten Sonnenstunden über den Sommer zu rund 8 Stunden am Tag auf. Die durchschnittliche Temperatur beträgt dann circa 20 Grad (im Juni, Juli und August), während sie nur selten unter 15 Grad fällt. Aufgrund von Gewittern sind ungefähr ein Drittel des Monats Regentage, in denen durchaus auch eine hohe Menge von Niederschlag fällt. Während des späten Frühlings und des frühen Herbstes begeistern Domaso, Colico und Gravedona mit einer hohen Wassertemperatur und immer noch sehr milden bis warmen Temperaturen. Die optimale Reisezeit für Domaso liegt daher auch im Hochsommer oder aber im Mai beziehungsweise in den Anfängen vom September.
  • Klimatabelle Colico

      Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Max. Temperatur °C 6.6 9.6 14.7 17.1 21.9 25.5 27.7 27.1 22.1 16.8 11 6.6
    ø Temperatur °C 2 4.1 4.1 8.6 16.5 20.1 22 21.6 17.1 12.3 6.6 2.2
    Min. Temperatur °C -2.7 -1.4 2.4 6 11.1 14.6 16.2 16 12 7.7 2.1 -2.2
    Regentage 8 5 7 12 15 13 11 12 10 12 11 8
    Niederschlag (mm) 73 53 66 173 183 183 157 162 207 198 203 85
    Sonnenstunden (h/d) 5 4 5 5 7 6 8 8 6 5 4 4
    Luftfeuchtigkeit (%) 76 77 77 79 77 76 74 77 79 79 82 78





 

Wassertemperaturen

  • Como, Italien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 13 °C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Bellagio, Italien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 13 °C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Argegno, Italien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 13 °C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Gravedona, Italien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 13 °C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Colico, Italien: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 13 °C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

 

14 Tage Wettervorhersagen für Comer See

  • 14 Tage Wetter in Como

  • 14 Tage Wetter in Bellagio

  • 14 Tage Wetter in Argegno

  • 14 Tage Wetter in Gravedona und Domaso

  • 14 Tage Wetter in Colico

 

Sehenswürdigkeiten und Reiseziele am Comersee

Der Comer See ist das Domizil zahlreicher Prominenter, darunter auch Brad Pitt, George Clooney und von Madonna. Typische Sehenswürdigkeiten sind vergangene Orte, die als Filmkulissen dienten, beispielsweise für Filme wie Star Wars Episode 2 oder Casino Royale. Der Sacro Monte di Ossuccio (Heilige Berg) zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten und wurde außerdem in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.


Colico lädt mit seinen satten Grünflächen und einem herrlichen Panorama ein, um das sonnige Wetter im Sommer zu genießen. Die historische Architektur von Colico und Gravedona ist ein weiteres Highlight. Das hochgestellte Seeufer in Varenna bildet die perfekte Kulisse für aufregende Fotos.

Bildcopyright: Flickr CC 2.0 von Christine Wagner

Weitere schöne Reiseziele:

    Klimatabelle Schweiz

    Klimatabelle SchweizMitten in Europa gelegen fungiert das Binnenland Schweiz als Wetterscheide: Kann das Klima nördlich der Alpen als mitteleuropäisch gemäßigt bezeichnet werden, ist es auf der Südseite bereits mediterran geprägt. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede, die nicht zuletzt auf die besondere Geografie zurückzuführen sind: Ca. 48 Prozent der SchweizerLandesfläche müssen den…

    Klimatabelle Italien

    Klimatabelle ItalienGeografisch gesehen befindet sich die Italienische Republik, wie das Land offiziell heißt, im Süden Europas. Die Alpenhalbinsel mit der markanten Stiefelform liegt zum größten Teil im Mittelmeer und wird stark von dem dortigen Klima beeinflusst. Im Norden begrenzen die Po-Ebene und die südlichen Alpen das Land. Zu den Anrainerstaaten von…

    Die fünf schönsten Reiseziele am Gardasee

    Die fünf schönsten Reiseziele am GardaseeZwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden befindet sich der Gardasee im schönen Italien. Das mediterrane Klima, die malerischen Landschaften, die interessanten Städte und idyllischen Ortschaften sowie das kristallklare Wasser des rund 52 Kilometer langen Sees haben die Region zu einem der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber etabliert.…

    Klimatabelle Lago Maggiore

    Klimatabelle Lago MaggioreDer Schweizer Kanton Tessin im Norden, die Lombardei und Piemont auf oberitalienischer Seite sind die angrenzenden Landesteile, in denen der Lago Maggiore als eiszeitlicher Gletschersee sich sein Bett gemacht hat. Ist der Norden noch von hohen bewaldeten Felswänden und alpinen Gipfeln gerahmt, öffnet sich nach Süden hin die Szenerie mit…

    Klimatabelle Gardasee

    Klimatabelle GardaseeDer Gardasee, im italienischen als "Lago di Garda" bezeichnet, liegt im Norden von Italien und ist zugleich der größte See Italiens. Der mittlerweile auch für Deutsche sehr beliebte Urlaubsort wurde in der vergangenen Eiszeit durch Gletscherbewegungen geformt und grenzt direkt an die Alpenregion zwischen Österreich, der Schweiz und Italien. Die…

    Beste Reisezeit Gardasee

    Beste Reisezeit GardaseeDer Herr von Goethe war schon am Gardasee und später die deutschen Literaten Karl May, Heinrich Mann und Franz Kafka. Der eine hatte hier schwärmerische Naturerlebnisse auf seiner Italienreise, die anderen haben sich im Sanatorium von Riva del Garda einquartiert, um sich von diversen Symptomen kurieren zu lassen. Im Zuge…

    Wassertemperatur Gardasee

    Wassertemperatur GardaseeVon Südtirol über Meran, Bozen und Trient kommend, liegt auf direktem Weg nach Verona zur rechten Hand der Gardasee. Italiens größter See befindet sich damit zwischen den Ausläufern der Alpen und der Poebene im Süden. Die spektakuläre Lage und das klare leuchtende Blau des Wassers war schon in den Anfängen…