Klimatabelle Fidschi

Noch immer haftet den 332 Fidschi-Inseln etwas von der traumverlorenen Sehnsucht nach palmengesäumten Stränden, sanftmütigen Menschen und dem Mythos ungetrübter Südseeromantik an.


Die Inselgruppe im Südwestpazifik zwischen Australien im Westen und Neuseeland im Süden liegt am Rande des Tongagrabens, einer Tiefseerinne, wo sich die Pazifische Platte unter die Australische Platte schiebt und durch vulkanische Aktivität laufend neue Inseln entstehen, während andere versinken. Die Hauptinsel des Archipels heißt Viti Levu. Obwohl Fidschi von einer Militärdiktatur regiert wird, werden vom Auswärtigen Amt außer den üblichen Verhaltenshinweisen keine besonderen Reisewarnungen vermeldet.

Klimatabelle Fidschi / Fiji

 ø Temperatur °CRegentage
Januar2724
Februar2721
März2723
April2623
Mai2521
Juni2420
Juli2319
August2319
September2318
Oktober2421
November2521
Dezember2624
 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Max. Temperatur °C30.130.530.629.427.92726.22626.627.428.729.6
ø Temperatur °C26.826.926.927.124.623.82322.823.524.225.426.3
Min. Temperatur °C23.423.323.522.921.320.519.719.620.32122.123
Regentage242123232120191918212124
Niederschlag (mm)315248330296220156124138184206219269
Sonnenstunden (h/d)212121111212
Luftfeuchtigkeit (%)838383848383828283838482



Südostwinde bringen von Mai bis Oktober kühlere Meeresluft und hauptsächlich den Südostküsten von Viti Levu stärkere Regenfälle. Die Graslande des Westens sind dann wesentlich trockener. Ab November bis Ende April werden für die Region Fidschi-Inseln regelmäßig Zyklone, zumindest starke Winde erwartet, die große Zerstörungen mit sich bringen können. Die aktuelle Lage sollte daher am besten vor Reiseantritt geklärt werden. Durchschnittlich schwanken die Temperaturen zwischen 23 und 27°, am wärmsten ist es von November bis April. Die verträglichste Reisezeit auf die Inseln ist von Mai bis Oktober.

 

14 Tage Wetter für Fdschi / Fiji

06. Dezember

Stellenweise Regen

↓ 25 / ↑ 27 °C

Regenrisiko 79%

07. Dezember

Stellenweise Regen

↓ 25 / ↑ 27 °C

Regenrisiko 81%

08. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 24 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 88%

09. Dezember

Evtl. starke Regendusche

↓ 24 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 65%

10. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 24 / ↑ 25 °C

Regenrisiko 72%

11. Dezember

Stellenweise Regen

↓ 25 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 64%

12. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 24 / ↑ 25 °C

Regenrisiko 68%

13. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 25 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 78%

14. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 23 / ↑ 27 °C

Regenrisiko 86%

15. Dezember

Starker Regen möglich

↓ 23 / ↑ 27 °C

Regenrisiko 67%

16. Dezember

Evtl. starke Regendusche

↓ 25 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 88%

17. Dezember

Evtl. starke Regendusche

↓ 25 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 89%

18. Dezember

Leichte Regendusche

↓ 24 / ↑ 26 °C

Regenrisiko 86%

19. Dezember

Evtl. starke Regendusche

↓ 25 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 81%

 

 

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten auf den Fidschi Inseln

Auf Taveuni Island sind es die Tavoro-Wasserfälle mit ihren natürlichen Poolbecken, die Besucher anziehen, aber keinesfalls ohne ein wenig körperliche Anstrengung und Geschicklichkeit erreichbar sind.

Wildwasserfahrten im Namosi Hochland und Kajaktouren auf dem Oberlauf des Navua River sind nicht weniger spektakulär und anspruchsvoll.

Das Fiji Museum in Suva offeriert eine archäologische, politische und kulturelle Zeitreise und manche Kuriosität aus vergangenen Tagen.


Bildcopyright: Flickr CC 2.0: bdearth

Das könnte dir auch gefallen

    Beste Reisezeit Australien

    Beste Reisezeit AustralienMit Traumzeit meinen die Ureinwohner Australiens, von den Europäern Aborigines genannt, ihren ureigenen Schöpfungsmythos, in dem alles Miteinander in spiritueller Verbindung steht. Durch seine riesige Landmasse, obwohl kleinster Kontinent, kann Australiens Klima nicht einheitlich beschrieben werden. Von tropisch, subtropisch, bis kontinental und gemäßigt ist jedes Klima dabei. [adrotate group=“1″] Die…

    Wassertemperatur Totes Meer

    Wassertemperatur Totes MeerSo wie der Mauna Kea auf Hawaii, vom Meeresgrund gemessen, der höchste Berg der Erde ist, lässt sich am Toten Meer erahnen, wie es sich anfühlen muss, auf dem Meeresboden zu wandeln – das Wasser über sich einmal weggedacht. 420 Meter tief geht der Erdspalt, um den sich vornehmlich Palästinenser,…