Surfen und Kiten – Beste Voraussetzungen auf Fehmarn


Surfen und Kiten – Beste Voraussetzungen auf Fehmarn

Wer in den Osterferien einen tollen und nicht zu teuren Urlaub verbringen möchte, sollte am besten schon jetzt buchen und sich somit noch einen Frühbucher-Rabatt sichern. Auch, wenn die Osterferien noch weit entfernt sind: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wer glaubt, dass Surfen und Kiten nur an den großen Hot-Spots wie Hawaii, Kalifornien oder Australien wirklich Spaß machen, wird auf deutschem Boden schnell eines Besseren belehrt. Mit der Insel Fehmarn nämlich hat die Bundesrepublik ein wahres Mekka für Surfer und Kiter zu bieten, das bereits um Ostern oft mit tollem Wetter aufwartet. Das Schöne hieran: Vom Anfänger bis zum Profi wird hier jeder glücklich. Den besten Platz auf Fehmarn zu kennen, hilft bei der Reiseplanung.

Top-Spot: Der Wulfener Hals

Der Wulfener Hals liegt auf der Südseite der Insel Fehmarn und bildet eine sinnvolle Grenze zwischen der offenen Ostsee und dem Burger Binnensee. Gerade der Binnensee ist ein beliebter Platz für Surfer und Kiter, die keine Fernreisen in Kauf nehmen und dennoch perfekte Bedingungen genießen möchten. Es ist durchaus möglich, auch auf der offenen Ostsee zu Surfen und zu Kiten, das jedoch sollte den erfahreneren Wassersportlern vorbehalten bleiben.

Schon im Frühjahr beginnt am Wulfener Hals die Saison und erstreckt sich über den langen Ostseesommer bis in den Herbst hinein. Wer Lust auf große Events hat, reist am besten im Mai an. Dann nämlich findet auf Fehmarn das alljährliche Surf Festival statt. Laut der Webseite des Veranstalters reisten 2017 knapp 35.000 Besucher zu diesem Event an, bei dem der Spaß im Wasser im Mittelpunkt steht. Das folgende Video bietet einen guten Einblick in die diesjährige Veranstaltung.

Doch auch abseits des Surf Festivals macht der Wulfener Hals mit dem Burger Binnensee einiges her. Sowohl Winde aus Süden und Osten als auch Westwinde bieten sich hier an, um das Meer beim Surfen und Kiten zu erleben. Das Frühjahr gilt als beliebte Reisezeit für Wassersportler, da zu dieser Zeit Ostwind vorherrscht und gutes Wetter mitbringt. Fehmarn macht seinem Ruf als echtes Sonnenziel dann alle Ehre.

Wer am Wulfener Hals Surfen oder Kiten will, findet während der gesamten Saison angenehm temperiertes Wasser vor. Dennoch empfehlen Experten, nicht ohne Neoprenanzug und passende Schuhe anzureisen, da die Wassertemperatur sogar im Sommer kurzzeitig unter die Zwanzig-Grad-Marke fallen kann.

Tipps rund um die passende Unterkunft

Fehmarn ist mit rund 185 Quadratkilometern die drittgrößte Insel der Bundesrepublik. Wer während seines Urlaubs am Wulfener Hals Surfen oder Kiten möchte, sollte daher schon bei der Auswahl der Unterkunft auf die entsprechende Lage achten. Als weniger gut geeignet erweisen sich hier Unterkünfte im Norden der Insel, da hier eine Anfahrt von mindestens zwanzig Minuten bis zum Wulfener Hals eingeplant werden müsste. Auch das Parken vor Ort ist zwar möglich, schlägt jedoch während der Saison für Besucher ohne entsprechenden Parkausweis mit knapp fünf Euro Gebühr kräftig zu Buche.

An Wellen und Wind mangelt es auf Fehmarn nicht. (Quelle: Poochy (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Besser ist es also, direkt am Wulfener Hals zu wohnen und sich sowohl die Anfahrt als auch Parkgebühren zu ersparen. Vor Ort finden Urlauber sowohl Ferienwohnungen als auch einen Campingplatz mit entsprechend mietbaren Wohnwagen und Mobilheimen. Wer mit der ganzen Familie anreist und etwas mehr Platz benötigt, kann am Wulfener Hals auch komplette Ferienhäuser mieten. Laut wulfenerhals.de wurden die Ferienhäuser im Dünenpark auch vom Deutschen Tourismusverband mit vier und fünf Sternen klassifiziert. Die Häuser eignen sich je nach Größe für vier bis fünf Personen.

Auch für Anfänger geeignet

Wer noch nie auf einem Surfbrett gestanden und allenfalls einen Lenkdrachen gesteuert hat, kann sich am Wulfener Hals im Surfen und Kiten unterrichten lassen. Eine der berühmtesten Schulen rund um den Wassersport, „Windsurfing Wulfen“, liegt direkt am Burger Binnensee und bietet während der gesamten Saison freie Plätze. Aufgrund der großen Nachfrage lohnt es sich jedoch, schon vor dem Urlaub einen Kurs zu buchen, um Enttäuschung vor Ort zu vermeiden.

Anfänger können am Wulfener Hals das Kiten lernen. (Quelle: manfredrichter (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Bei Windsurfíng Wulfen sind zwischen April und Oktober bis zu zehn Instruktoren tätig, die Unterricht im Surfen anbieten. Auch Kinder, die sich hier zum ersten Mal in die Wellen stürzen wollen, können bereits ab fünf Jahren an einem Kurs teilnehmen. Angesehen hiervon unterteilt sich das Angebot in Kurse für

  • Einsteiger,
  • Fortgeschrittene,
  • Erwachsene
  • und Jugendliche.

Was Unterricht im Kiten betrifft, ist die gleiche Schule eine empfehlenswerte Anlaufstelle. Schüler lernen hier in kleinen Gruppen von maximal vier Teilnehmern, worauf es beim Kiten ankommt und erhalten zusätzlich zu praktischen Anleitungen auch Einführungen in die wichtigsten Punkte rund um die eigene Sicherheit. Auch bei den Kite-Kursen empfiehlt sich die rechtzeitige Buchung, da gerade während des Sommers viele Neulinge anreisen und das Angebot wahrnehmen wollen. Eine Übersicht rund um das Kursprogramm und die hiermit verbundenen Kosten finden Interessierte unter windsurfing-hamburg.de.

Eine eigene Ausrüstung müssen Urlauber indes nicht mit nach Fehmarn bringen. Insbesondere dann, wenn zunächst getestet werden soll, ob Surfen oder Kiten überhaupt Spaß machen, wäre die Neuanschaffung auf eigene Faust schlicht zu teuer. Auch das Beladen des PKW mit Surfbrettern und Co. fiele angesichts der ohnehin riesigen Gepäckmenge bei Familienurlauben umso schwerer. Sich vor Ort eine komplette Ausrüstung ausleihen zu können, kommt dann also nicht nur günstiger, sondern erleichtert auch die Anreise. Bei der Auswahl von Brett und Co. können sich Neulinge am Wulfener Hals außerdem zunächst beraten lassen und lernen schon hier, worauf sie bei einem späteren Kauf achten sollten.

Weitere schöne Reiseziele:

    Urlaub in heimischen Gefilden? Hot or Not?

    Urlaub in heimischen Gefilden? Hot or Not?Die Vorfreude auf den Urlaub ist in jedem Jahr groß. Während die einen die schönste Zeit des Jahres am liebsten zu Hause verbringen, zieht es andere in die Ferne. Dabei muss es nicht immer eine Weltreise sein! Viele Urlauber genießen die Ferien in heimischen Gefilden. Ganz gleich, ob Action oder…

    Klimatabelle Sylt

    Klimatabelle SyltDeutschlands schönste Insel - diese Beinamen trägt Sylt nicht nur im Volksmund der "Nordkappen". Die größte Nordfrieslandinsel liegt vor der Nordseeküste von Dänemark und Schleswig-Holstein, ist seit dem Jahr 1927 dank dem Hindenburgdamm auch von Land aus erreichbar und gilt als einer der populärsten Urlaubsorte für anspruchsvolle, abenteuerlustige Deutsche. Prägend…

    Klimatabelle Rügen

    Klimatabelle RügenRügen ist eine Insel an der Ostsee, die geografisch zu Deutschland und damit auch zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gezählt wird. Rügen verfügt über eine Länge von rund 52 km und eine Breite von 41 km, ist geprägt durch zahlreiche Buchten und Lagunen und besitzt einige vorspringenden Landzungen sowie Halbinseln. Die abwechslungsreiche…

    Klimatabelle Deutschland

    Klimatabelle DeutschlandDie Bundesrepublik Deutschland liegt in Mitteleuropa und grenzt unter anderem an Frankreich, die Niederlande, Österreich und Polen. Das Land wird der gemäßigten Klimazone zugeteilt und stellt damit einen Übergang zwischen kontinentalen Klima im Osten und dem maritimen Klima in vielen Teilen von Westeuropa dar. Primär wird das Klima in Deutschland…

    Klimatabelle Dänemark

    Klimatabelle DänemarkDas Königreich Dänemark, ohne Grönland und die Färöer zieht ungebrochen Ströme von Urlaubern an. Mengen an Gepäck und Lebensmittelkartons, die jeden freien Platz im Wagen ausfüllen, legen nahe, eines der unzähligen Ferienhäuser belegen zu wollen. Hügelig ist allenfalls das südliche Jütland als Überbleibsel einer eiszeitlichen Endmoräne. Hyggelig dagegen beschreibt das…

    Wassertemperatur Fehmarn

    Wassertemperatur FehmarnDas Aufregende an der Ostseeinsel Fehmarn ist, dass sie völlig unaufgeregt und entspannt ist. Selbst in den Sommermonaten hält sich der Rummel in Grenzen und beschränkt sich auf die Zentren wie Burg auf Fehmarn, das Niobe-Denkmal oder die Schnellstraße über den Fehmarnbelt in Richtung Puttgarden zu den Fährlinien der Vogelfluglinie…