Kuba: Die 5 schönsten Strandziele


Kuba: Die 5 schönsten Strandziele

Paradiesische Strände gibt es auf Kuba viele. (Quelle: ef_elisa (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Der kubanische Tourismussektor nimmt seit der Verbesserung der Beziehungen zu den USA kontinuierlich Fahrt auf. Auch viele Deutschen nehmen sich nun vor, Kuba zu bereisen. Vor allem der Wunsch, das Land mit seinem ruralen und urtümlichen Charme erleben zu können, bevor der Tourismus für allzu viel Modernität sorgt, ist hier zentral. Wer nach Kuba reist, wird vor allem an Sandstrände, traumhaftes Wetter, Rum und Zigarren denken. Dass gerade die Strände zum Aushängeschild der Insel geworden sind, wundert angesichts deren Schönheit nicht. Die Auswahl und Urlaubsplanung erleichtert ein Überblick über die fünf schönsten Strände Kubas.

 

1. Playa Ancon – Tourismus und Ruhe nebeneinander

  •  Gefühlt wie
    C

    C
    Regentage
    (Tage)
    Sonnenstunden
    (Std. p. Tag)
    Januar23018
    Februar24048
    März24057
    April270118
    Mai290254
    Juni310273
    Juli320236
    August320244
    September310214
    Oktober290155
    November26097
    Dezember24038
     JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
    Temperatur max. (°C)252527282829302928272625
    ø Temperatur (°C)222323252627282827262423
    Temperatur min. (°C)192020232526262626242219
    Regentage (Tage)1451125272324211593
    Niederschlagsmenge (mm)6618999236551639542694633396191116
    Luftfeuchtigkeit (%)797773757781798182838182
    Sonnenstunden (Std. p. Tag)887843644578
  • Trinidad, Cuba: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 27 °C

    Die Temperatur ist zum baden geeignet

 

Die Strände sind es, die die gesamte Karibik zum Traumreiseziel machen. Feiner und weißer Sand, türkisblaues Meer und wenige Meter vor der Küste eine bunte Unterwasserwelt machen den Zauber karibischer Strände aus. Auch auf Kuba gibt es zahlreiche solcher Strandparadiese, wobei Playa Ancon laut cubatrotter.com zu den schönsten Stränden an der Südküste der Insel zählt.

Rund dreizehn Kilometer trennen den Strand von der berühmten Stadt Trinidad. Wer Playa Ancon besucht, hat daher zeitgleich die Möglichkeit, in die kolonialistische Vergangenheit der Insel zurückzureisen und mit dem Rad durch Zuckerrohrplantagen zu fahren. Am Play Ancon selbst finden Reisende sauberen Sand, einen Blick auf die Berge der Insel und gleich zwei Möglichkeiten.

So ist der Strandabschnitt nahe des Parkplatzes sehr touristisch geprägt. Liegen, fliegende Händler und viele Urlauber sorgen hier für Trubel. Wer jedoch Ruhe sucht, sollte einen kleinen Spaziergang machen, denn im hinteren Bereich des Playa Ancon wirkt das sandige Paradies nahezu unberührt. Hier ist Entspannung abseits des Tourismus möglich, Reisende fühlen sich aber dennoch nicht abgeschnitten von der Lebhaftigkeit Kubas.

 

2. Cayo Levisa – Perfekter Spot für Taucher

  •  Gefühlt wie
    C

    C
    Regentage
    (Tage)
    Sonnenstunden
    (Std. p. Tag)
    Januar24008
    Februar24035
    März25066
    April27086
    Mai280254
    Juni300224
    Juli300187
    August310226
    September300204
    Oktober290214
    November260107
    Dezember25057
     JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
    Temperatur max. (°C)252526282729302928282725
    ø Temperatur (°C)232324252627272727262423
    Temperatur min. (°C)212121232425262625242220
    Regentage (Tage)0368252218222021105
    Niederschlagsmenge (mm)7884114224559424399427521512209158
    Luftfeuchtigkeit (%)817976777979788082848484
    Sonnenstunden (Std. p. Tag)856644764477
  • La Palma, Cuba: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 26 °C

    Die Temperatur ist zum baden geeignet


Um zum Strand von Cayo Levisa zu gelangen, bedarf es einer kurten Fahrt mit dem Schiff. Die Insel liegt etwa drei Kilometer entfernt von der nördlichen Küste Kubas und verfügt über nur ein Hotel. Ihr Strand ist etwa vier Kilometer lang, sehr feinsandig und nicht überlaufen. Gerade für Taucher gilt Cayo Levisa als Hot-Spot. Vom Ufer der Insel aus sind gleich 23 Tauchreviere erreichbar. Wer die Kubareise allgemein zum Tauchen nutzen möchte, findet bei taucher.net eine Auflistung verschiedener Tauchbasen. Erste Eindrücke von der Unterwasserwelt vor Cayo Levisa bietet das gezeigte Video.

 


Quelle: Youtube

 

Abseits des Strandes von Cayo Levisa lädt ein uriger Mangrovenwald Reisende zum Spazieren und Wandern ein. Als vorteilhaft gilt auf Cayo Levisa auch die Tatsache, dass hinter dem Strand einige Kiefern stehen und so während des gesamten Tages schattige Plätze verfügbar sind.

 

3. Cayo Coco – Seichtes Wasser und Flamingos

Miit Cayo Coco gesellt sich eine weitere Insel zu den Traum-Strandzielen Kubas. Sie gehört gemeinsam mit „Cayo Guilermo“ und „Cayo Paredón Grande“ zur Inselkette „Jardines del Rey“. Hier kommen auch Tierfreunde auf ihre Kosten, denn entlang der feinsandigen Strände finden sich immer wieder exotische Vögel wie Flamingos und Ibisse. Auch ist der Strand von Cayo Coco der perfekte Spot für Familien, denn hier fällt der Boden sehr seicht ab und auch nach einem kurzen Spaziergang hinaus aufs Meer können Reisende noch stehen.

Das seichte Wasser macht Cayo Coco zum perfekten Ort für Familien. (Quelle: maxos_dim (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Nach Cayo Coco gelangen Urlauber über einen etwa 16 Kilometer langen Damm, der per PKW befahren werden kann. Hier ist es jedoch wichtig, dass Urlauber ihren Reisepass und das gültige Visum mitnehmen, denn über die Zutrittserlaubnis entscheiden Kontrolleure am Ende des Dammes.

 

4. Cayo Largo del Sur – Der Schildkröten-Strand

Auch der vierte Traumstrand Kubas befindet sich auf einer Insel. Cayo Largo del Sur, oft auch nur „Cayo Largo“ genannt, ist eine recht große Insel und bietet Reisenden mit dem Playa Tortuga ein ganz besonderes Ziel. Wer die Insel im Sommer bereist, kann hier die großen Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten. Darüber hinaus ist Cayo Largo Heimat für viele weitere Tierarten wie exotische Fische und Leguane. Von Cayo Largo aus lohnt sich auch ein Ausflug zur Leguan Insel, auf der die dinosaurierähnlichen Lebewesen sogar auf Tuchfühlung mit Touristen gehen.

 

Einen Haken hat die Sache jedoch: Vom kubanischen Festland aus ist Cayo Largo nur schwer zu erreichen. Es existiert nur eine Fährverbindung über die Isla de la Juventud und die einzige Alternative zu recht zeitaufwändigen Anreise per Schiff ist ein Inlandsflug.

 

5. Playas del Este – Sechs Strände in einer Reihe

  •  Gefühlt wie
    C

    C
    Regentage
    (Tage)
    Sonnenstunden
    (Std. p. Tag)
    Januar250010
    Februar25017
    März25048
    April28097
    Mai290244
    Juni310224
    Juli320197
    August320176
    September320214
    Oktober310154
    November28068
    Dezember26019
     JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
    Temperatur max. (°C)262627272829292929282726
    ø Temperatur (°C)242424252627282827272524
    Temperatur min. (°C)222221242425262626252321
    Regentage (Tage)014924221917211561
    Niederschlagsmenge (mm)6483120193496325322392468455209137
    Luftfeuchtigkeit (%)807876787980788082838282
    Sonnenstunden (Std. p. Tag)1078744764489


Am Schluss der Auflistung Kubas schönster Strände steht das extrem lange Gebiet der Playas des Este. Diese Strände umfassen eine Länge von rund 25 Kilometern und erstrecken sich von Bacuranao bis nach Guanabo. Gut erreichbar sind die Playas del Este von Havanna aus. Sie lassen sich in insgesamt sechs verschiedene Strände unterteilen:

 

Bacuranao:

Hier ist der Sand weniger feinkörnig als an anderen Stellen Kubas, weswegen dieser Abschnitt von Touristen eher selten besucht wird.

El Mégano und Tarará:

Diese beiden Strandabschnitte sind optimale Ausgangspunkte für Tauchausflüge, da sich nur unmittelbar vor der Küste traumhafte Korallenbänke befinden. In deren Nähe tummeln sich allerlei bunte Fische und Fischschwärme.  

Santa María del Mar:

In Santa María del Mar sind Freunde des lebendigen Tourismus gut aufgehoben. Hier reihen sich Hotels, Bars und Restaurants aneinander und es ist immer etwas los. Der Sand lädt an dieser Stelle wieder zum Sonnenbaden ein, denn er ist so fein, wie Reisende es von Kubas Stränden erwarten.

Boca Siega:

Boca Siega ist der perfekte Strandabschnitt für Ruhesuchende. Über eine kleine Brücke gelangen Reisende auf diesen sehr idyllischen und oft menschenleeren Strand, der zum Spazieren und Verweilen einlädt.

Guanabo:

Ein Aufenthalt am Strandabschnitt Guanabo ist nur wenig empfehlenswert. Da dieser Strand recht weit von der Hauptstadt entfernt liegt, widmen die Kubaner ihm weniger Aufmerksamkeit und Pflege.

 

Weitere schöne Reiseziele:

    Klimatabelle Puerto Rico

    Klimatabelle Puerto RicoDer Freistaat Puerto Rico umfasst eine Fläche von knapp 9.000 km² und insgesamt etwas mehr als 3,4 Millionen Einwohner. Damit ist Puerto Rico das größte Außengebiet der USA. Die Spanischen Jungferninsel werden, trotz ihres Namens, ebenfalls zu Puerto Rico gezählt. Frei übersetzt bedeutet der Name in etwa so viel wie…

    Klimatabelle Trinidad und Tobago

    Klimatabelle Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago liegt in der Karibik und besteht aus den zwei voneinander getrennten Inseln Trinidad und Tobago. Der Inselstaat ist insgesamt rund 5.100 km² groß und beherbergt mehr als 1,3 Millionen Einwohner, welche sich größtenteils auf den Tourismus oder die Landwirtschaft fokussieren. Der Name der Insel "Tobago" leitet sich…

    Klimatabelle Antigua & Barbuda

    Klimatabelle Antigua & BarbudaAntigua und Barbuda ist ein unabhängiger Inselstaat der Kleinen Antillen inmitten der Karibik. Der Inselstaat gehört der Commonwealth of Nations Vereinigung an und befindet sich im Südosten von Puerto Rico. Die Amtssprache auf Antigua und Barbuda ist Englisch, insgesamt messen die Inseln 442 km² an Fläche - dabei fallen 281…

    Klimatabelle Dominica

    Klimatabelle DominicaDominica ist ein karibischer Inselstaat der zu den Kleinen Antillen gezählt wird. Der Staat belegt die komplette, gleichnamige Insel und ist ein Mitglied vom Verbund der Commonwealth of Nations. Auf Dominica wird unter anderem Englisch und Antillen-Kreolisch gesprochen. Letztere ist aber eher eine Umgangssprache unter den Einwohnern, gegenüber Touristen wird…

    Klimatabelle Kolumbien

    Klimatabelle KolumbienKolumbien liegt im Norden von Südamerika und wird sowohl vom Karibischen Meer als auch dem Pazifischen Ozean umhüllt. Angrenzende Staaten sind Peru, Ecuador, Brasilien, Panama und schließlich Venezuela. Die Hauptstadt des Landes ist Bogota, welches zugleich den wichtigsten Knotenpunkt für Kultur und Wirtschaft bildet. Benannt wurde das Land nach dem…

    Klimatabelle Aruba

    Klimatabelle ArubaUnter Touristen ist Aruba unter anderem für den "schönsten Strand der Welt" bekannt - so sagen es zumindest zahlreiche Reiseführer und Tourismusexperten. Die Insel, welche geographisch zu Südamerika zählt und einen Teil der sogenannten "Kleinen Antillen" bildet, befindet sich im südlichen Teil der Karibik. Die Amtssprache ist, wie auch auf…

    Die schönsten Strände des indischen Ozeans

    Die schönsten Strände des indischen OzeansDer indische Ozean ist unter Urlaubern sicher kein Geheimtipp, wobei er sich diesen Status auch „verdient“ hat. Denn die Inseln im indischen Ozean begeistern ganzjährig durch herrliches Wetter, erinnern optisch an die Karibik, warten mit feinen Sandstränden auf und haben im gesamten Jahr nur eine sehr kurze Regenzeit. Das macht…