Klimatabelle Ras Al Khaimah

Das Emirat Ras al Khaimah repräsentiert das „Nordkap“ der Vereinigten Arabischen Emirate, was sich auch in dessen Namen niederschlägt. Wörtlich übersetzt bedeutet dieser nämlich „Spitze des Zeltdachs“. Jener „Zeltgiebel“ ragt weit in den Persischen Golf hinaus und machte das dereinstige Piratennest Ras al-Chaima-Stadt zum Schrecken der britischen Handelsschiffe.


Im Gegensatz zu den anderen VAE ist Ras al Khaimah verhältnismäßig grün. Dies liegt daran, dass sich aus dem im Hinterland liegenden, von häufigen Regenfällen heimgesuchten Hadschar-Gebirge Flüsse gen Küste bahnen. Diese sogenannten Wadis ermöglichen die gezielte Bewässerung von Dattel- und Palmenhainen und überfluten die landwirtschaftlich genutzten Anbauflächen mit ihrem fruchtbaren Schlamm. Das vorne an den Stränden aber aride Klima, die beständigen Wetter und die malerischen, von seltenen Vögeln und einer bunten Unterwasserwelt besiedelten Lagunen erheben Ras Al Khaimah zu einem beliebten Reiseziel für Sonnenhungrige. Die meisten von ihnen entdecken das Emirat vom riesigen Ferienkomplex Al Hamra Village aus.

Klimatabelle Ras Al Khaimah

 ø Temperatur °CRegentage
Januar185
Februar203
März233
April271
Mai320
Juni340
Juli360
August360
September331
Oktober290
November251
Dezember213
 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Max. Temperatur °C24.726.429.835.540.642.742.942.640.537.232.127.3
ø Temperatur °C18.4202022.932.134.536.135.933.229.324.820.7
Min. Temperatur °C12.113.51619.223.526.229.329.225.921.317.414
Regentage533100001013
Niederschlag (mm)128230006150112
Sonnenstunden (h/d)787810121210101099
Luftfeuchtigkeit (%)615739434043505352545657



Weil das Wetter das ganze Jahr hindurch heiß und verlässlich ist, verfügt Ras al Khaimah über eine Reisezeit, die 365 Tage andauert. Wem die maximalen Tagesdurchschnittswerte von über 42 Grad im Juni, Juli und August zu heiß sind, urlaubt von September bis Mai. Diese Monate bieten ein moderates Klima für Ras Al Khaimah und formieren die beste Reisezeit für all diejenigen, die das Bad in der Sonne bei nicht ganz so extremen Temperaturen schätzen. Im März beispielsweise verzeichnen die Wetterstationen 29,8 Grad, 3 Regentage und 9 Sonnenstunden. Ideale Bedingungen also, um einen Strandurlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu verbringen.

Die Sonnenscheindauer im Juli und August beträgt volle 12 Stunden. Länger zeigt sich der Fixstern ohnehin nicht am Himmel. Die 5 Regentage, die man im Januar messen kann bringen es durchschnittlich auf 12 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter. Dabei stehen sie für das Jahresmaximum. Mit seinen 15 Millimetern meint der September den humidesten Monat in Ras al Khaimah – eine beinahe lächerlich geringe Menge, die auch noch binnen 24 Stunden vom Himmel fällt. Meistens tröpfelt es nachts. Tagsüber herrscht generell wolkenloses, heißes Wetter und dennoch belastet das Klima das Herz-Kreislaufsystem nicht. Die Luftfeuchtigkeit mäandert aufgrund der nahen Arabischen Wüste zwischen nur 40 Prozent im Mai und 61 Prozent im Januar und erzeugt keine drückende, schwülwarme Hitze. Passend zu den Temperaturen der Luftmassen zeigt sich auch das Meer vor seiner badekompatiblen Seite. Regelmäßig erklimmen die Werte sogar die 30-Grad-Marke.

Ra’s al-Chaima: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 31 °C

Die Temperatur ist zum baden geeignet

14 Tage Wettervorhersage für Ras Al Khaimah

16. September

Sonnig

↓ 28 / ↑ 38 °C

Regenrisiko 0%

17. September

Sonnig

↓ 25 / ↑ 36 °C

Regenrisiko 0%

18. September

Sonnig

↓ 27 / ↑ 38 °C

Regenrisiko 0%

19. September

Sonnig

↓ 28 / ↑ 37 °C

Regenrisiko 0%

20. September

Sonnig

↓ 28 / ↑ 41 °C

Regenrisiko 0%

21. September

Sonnig

↓ 26 / ↑ 39 °C

Regenrisiko 0%

22. September

Sonnig

↓ 25 / ↑ 38 °C

Regenrisiko 0%

23. September

Sonnig

↓ 26 / ↑ 36 °C

Regenrisiko 0%

24. September

Sonnig

↓ 28 / ↑ 39 °C

Regenrisiko 0%

25. September

Sonnig

↓ 26 / ↑ 37 °C

Regenrisiko 0%

26. September

Sonnig

↓ 27 / ↑ 38 °C

Regenrisiko 0%

27. September

Sonnig

↓ 26 / ↑ 35 °C

Regenrisiko 0%

28. September

Sonnig

↓ 25 / ↑ 37 °C

Regenrisiko 0%

29. September

Sonnig

↓ 26 / ↑ 37 °C

Regenrisiko 0%

Sehenswürdigkeiten & Reiseziele in Ras Al Khaimah

Rund 16 Kilometer außerhalb von Ras al-Chaima-Stadt empfängt Reisende das Dhayah Fort. Als einzige Wehranlage der Vereinigten Arabischen Emirate nimmt sie die Kuppe eines weitum sichtbaren Berges ein und wartet mit einer Besonderheit auf: Archäologen und Wissenschaftler haben keine Zisterne gefunden, die das in der Wüste so rare Regenwasser hätte auffangen können. Dies lässt den Rückschluss zu, dass Dhayah immer nur kurzzeitig aufgesucht wurde, um sich vor Angreifern zu verstecken.


In der Altstadt begrüßt das Nationalmuseum geschichtsinteressierte Urlauber in ihrer Reisezeit. Die im ehemaligen, aus Muschelkalk errichteten Palast der Herrscherfamilie untergebrachte Sammlung zeigt Exponate aus sämtlichen historischen Epochen. Von den Piratenübergriffen, über die Präsenz der Briten bis hin zum Ölboom wird alles eingehend beleuchtet. Die archäologische Ausstellung ist einzigartig in den Vereinigten Arabischen Emiraten – sie führt Besuchern vor Augen, wie weit die menschliche Besiedelung der Region zurückreicht. Vom Touristenkomplex Al Hamra Village aus werden Ausflugsfahrten zu den letzten Mangroven Arabiens unternommen. Das Emirat Ras al Khaimah verfügt über malerische Lagunen und Meeresbuchten, in welchen sich die Natur zurückgezogen und eine fantastische Artenvielfalt geschaffen hat. Nur wenige Meter von der sandigen Wüste entfernt, dominiert ein feucht-warmes Klima die Wälder und lädt zur Haupt-Reisezeit dazu ein, ein landschaftliches Juwel der VAE zu erkunden.
Bildcopyright: Flickr CC 2.0 von samuelnabi

Das könnte dir auch gefallen

    Beste Reisezeit Abu Dhabi

    Beste Reisezeit Abu DhabiAbu Dhabi ist ein prächtiger Ausgangspunkt, um sich den Zauber der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf zu erschließen. Unter den sieben Emiraten, die sich zu den VAE (Vereinigten Arabischen Emirate) zusammengeschlossen haben, ist Abu Dhabi das Größte und die Kapitale. Was den Emiraten in 30 Jahren an Entwicklung gelungen ist,…

    Wassertemperatur Dubai

    Wassertemperatur Dubai„Nein“ oder „Geht nicht“, sind Vokabeln, die im Emirat Dubai und der Stadt Dubai am Persischen Golf nicht zu existieren scheinen. Hier werden Superlative geschaffen und zur Schau gestellt, die den Eindruck von schier unerschöpflichen Ressourcen vermitteln und nur zu einem Zweck eingesetzt werden – dem Vermehren von Reichtum. Wer…