Klimatabelle Griechenland



Klimatabelle Griechenland

Die zur EU (Europäische Union) gehörige parlamentarische Republik Griechenland befindet sich im Süden Europas, am östlichen Mittelmeer. Der Staat besteht aus der Halbinsel Peloponnes sowie insgesamt mehr als 3050 Inseln, davon 87 bewohnt. Das sonnige Land mit dem maritimen Klima bringt es auf beachtliche 13.670 Kilometer Küstenlinie, davon circa 4000 auf dem Festland. Eine gemeinsame Grenze hat die Hellenische Republik, wie Griechenland offiziell heißt, mit den Ländern Albanien, Bulgarien, Mazedonien und der Türkei. Die griechische Insel Gavdos ist geografisch der südlichste Punkt Europas. Insgesamt verfügt Griechenland über eine Gesamtfläche von knapp 132.000 Quadratmetern, 78% davon sind gebirgig. Die Berge beeinflussen das Klima und das Wetter in den verschiedenen Regionen maßgeblich.

Grundsätzlich herrscht in Griechenland ein mediterranes Klima vor. Das Wetter kennzeichnen feucht-milde Winter sowie teilweise sehr heiße, trockene Sommer. An den Küsten regnet es im Winter häufig, Schnee fällt selten. In den heißen Sommern sorgen gelegentliche Sommergewitter für etwas Abkühlung. Im Landesinneren von Griechenland ist es deutlich kühler, dort kommt es im Winter wiederholt zu Nachtfrost, starke Schneefälle gelten in den Bergen eher als Regel denn als Ausnahme. In den Sommermonaten ähnelt das heiß-trockene Wetter der Berge dem der Küstenregionen. Ein eher gemäßigtes Klima beeinflusst das Wetter in einem kleinen Teil des nordwestlichen Festlandes.

 

Klimatabellen für Griechenland

  • Klimatabelle Athen

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar1310610
    Februar141068
    März161289
    April2016118
    Mai2520165
    Juni3025202
    Juli3328231
    August3328231
    September2924204
    Oktober2420166
    November1815129
    Dezember1411812

    In Athen sorgt ein stetiger, leichter Wind dafür, dass das heißeste Wetter einigermaßen erträglich bleibt. Dennoch eignen sich die Sommermonate mit Temperaturen von durchschnittlich 30°C im Juni bei zehn Sonnenstunden sowie 33°C im Juli und August bei elf Sonnenstunden nur für Badegäste als Reisezeit. Während Hitzeperioden klettert das Thermometer oftmals auf mehr als 40°C im Schatten, in der Nacht kühlt es nicht unter 25°C ab. Selbst im September erreichen die Temperaturen in der Hauptstadt von Griechenland im Mittel noch 29°C. Aufgrund der oftmals auftretenden Wolken sinkt die Zahl der Sonnenstunden auf sieben. Für Besichtigungen haben sich die Monate von Oktober bis Mai als beste Reisezeit erwiesen. Selbst im kältesten Monat Januar zeigt das Thermometer in Athen während des Tages bis zu 13°C, nachts nicht weniger als 6°C. Die umgebenden Berge schirmen die alte Stadt am Meer vor dem kühleren Wetter des Umlandes gut ab. Insgesamt kann Athen auf mehr als 2800 Sonnenstunden an 348 Sonnentage blicken. Die meisten Wolken bilden sich im Dezember, dann regnet es an durchschnittlich an zwölf Tagen.

  • Klimatabelle Kreta / Heraklion

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar1512915
    Februar1512813
    März1713910
    April2016127
    Mai2419154
    Juni2723191
    Juli2926220
    August2926220
    September2723203
    Oktober2420176
    November20171311
    Dezember17141015

    Kreta ist die größte Insel im Staatsgebiet von Griechenland und mit ihren 1066 Kilometern Küstenlinie zugleich die fünftgrößte des Mittelmeers. An der Küste von Kreta bestimmt ein typisch gleichmäßiges mediterranes Klima das Wetter. Von den 300 Sonnentagen jährlich entfallen beachtliche zwölf Sonnenstunden täglich auf den Juli sowie jeweils elf Sonnenstunden täglich auf den Juni und August. Die heißesten Monate sind der Juli und August mit Tagestemperaturen von 29°C im Mittel, nachts fallen sie nicht unter 22°C. Im Juni und September klettert das Thermometer auf 27°C während des Tages, nachts sinkt es auf circa 19°C (Juni). Wolken bilden sich überwiegend in den Monaten November bis März, wobei im Dezember und Januar mit 15 Regentagen der meiste Niederschlag fällt. Für Besichtigungen auf Kreta sind die Wintermonate ideal, die Tageswerte erreichen im November bis zu 20°C, in den kältesten Monaten Januar und Februar 15°C. Nachts sinken die Temperaturen nicht unter 8°C (Februar). In den gebirgigen Regionen von Kreta herrscht ein eher alpines Klima vor. Es kommt häufig zu Schneefällen. Die Sommer sind mäßig warm. Für Wanderer bietet sich das Ende des Frühjahrs bis Mitte des Herbstes als beste Reisezeit an.

  • Klimatabelle Rhodos

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar15131012
    Februar15121011
    März1714119
    April2017147
    Mai2420174
    Juni2824211
    Juli3027240
    August3027240
    September2825222
    Oktober2422195
    November2017149
    Dezember16141114

    Rhodos ist wie Kreta eine Insel. Die Hauptinsel der Dodekanes liegt in der Südost-Ägäis. 3000 Sonnenstunden jährlich bestimmen das Klima auf Rhodos. In den Monaten Mai bis September fällt kaum Regen, die Wasserversorgung stellen die Kalkgebirge sicher. Am heißesten wird es im Juli und August mit Temperaturen von 30°C im Mittel, wobei das Thermometer selbst im Landesinneren an manchen Tagen auf bis 40°C klettert. An der Westküste von Rhodos kühlt ein stetiger leichter Wind die hohen Temperaturen etwas ab. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit lässt sich die Hitze jedoch gut ertragen. Im August erreicht die Wassertemperatur bis 27°C, bis in den November bleibt das Meer verhältnismäßig warm. Entlang der Küste gibt es so gut wie nie Frost, in den kältesten Monaten Januar und Februar bewegen sich die Nachttemperaturen in der Regel um die 10°C. Auf dem höchsten Berg von Rhodos, dem 1.215 Meter hohen Attavyros, fällt ab und zu Schnee.

  • Klimatabelle Chalkidiki

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar10519
    Februar11728
    März1510510
    April1914811
    Mai25191310
    Juni3024187
    Juli3226207
    August3226205
    September2721167
    Oktober2117128
    November1511711
    Dezember107312

    Anders als bei Rhodos handelt es sich bei Chalkidiki nicht um eine Insel, sondern eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland. Chalkidiki verfügt über beachtliche 522 Kilometer Küstenstreifen. Das Klima lässt sich in drei Gruppen einteilen. An der Küste herrscht das mediterrane Klima mit heißen Sommern und feucht-milden Wintern vor. Im Zentrum von Chalkidiki prägt ein eher kontinentales Klima das Wetter. In den Wintermonaten November bis Februar bilden sich häufig Wolken, es kommt nicht nur zu Regen-, sondern oftmals auch zu Schneefällen. Frühjahr und Herbst gelten als beste Reisezeit für Wanderungen und Besichtigungen. Ähnlich wie in Mitteleuropa steigen die Temperaturen im Schnitt von 15°C im März bis 25°C im Mai. Im September können die Tageswerte bis zu 27°C erreichen, im Oktober bis zu 21°C und im November bis zu 15°C. Nachts zeigt das Thermometer in den kältesten Monaten Januar und Februar 1°C (Januar) bis 2°C (Februar) an. Bedingt durch die hohen Gebirgszüge bilden sich auf der Halbinsel Chalkidiki häufiger Wolken, die mehr Schauer und Gewitter mit sich bringen als im Rest von Griechenland.

  • Klimatabelle Mykonos

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar14121010
    Februar1412109
    März1613117
    April1916134
    Mai2219163
    Juni2623200
    Juli2725230
    August2825230
    September2623212
    Oktober2220184
    November1916148
    Dezember15131111

    Wie Rhodos und Kreta ist Mykonos eine Insel. Allerdings gehört Mykonos zu den Zykladen. Diese Inselgruppe wurde in der Antike als Kreis um das Heiligtum Delos betrachtet. Gemäß den Mythen gebar Leto auf Delos die Götter Apollon und Artemis. Typisch, sowohl für Mykonos als auch die anderen Zykladeninseln. ist der Meltemi. Dieser Wind beeinflusst das Klima sehr stark. Er war für die historische Schifffahrt von großer Bedeutung, heute wissen ihn Segler zu schätzten. Der Meltemi sogt in der warmen Jahreszeit mit einer Windstärke von 7 bis 8 für Abkühlung. Dabei bringt er stets klares, heiteres Wetter mit sich. Von April bis Oktober weht der trockene Nord-, Nordwest- oder Nordostwind vom Festland Richtung Kreta. Bemerkenswert ist, dass dieser Wind seinen Tagesablauf niemals ändert. Mit zunehmender Sonnenstrahlung verstärkt er sich im Laufe des Tages. Auf Rhodos klettern die Temperaturen im Hochsommer auf bis zu 28°C (August), in den kältesten Monat Januar und Februar auf 14°C. Als beste Reisezeit für Mykonos gelten die Monate April bis Juni sowie September und Oktober. Obwohl die Durchschnittstemperatur in der Nacht in den kältesten Monaten Januar und Februar an der Küste noch immer bei durchschnittlich 10°C liegt, kann es in höheren Lagen schneien.

  • Klimatabelle Thessaloniki

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar105010
    Februar12619
    März1610311
    April2014710
    Mai2619129
    Juni3224165
    Juli3326195
    August3326184
    September2821147
    Oktober2317118
    November1511611
    Dezember106212

    Thessaloniki ist die Hauptstadt und zugleich kulturelles Zentrum von Makedonien. Die Metropole liegt sowohl am Thermaischen Golf (Nordwestägäis) als auch an den nordwestlichen Ausläufern des Chortiatis, ein Gebirgszug mit einer Maximalhöhe von 1200 Metern. In Thessaloniki herrscht das mediterrane Klima vor. Aufgrund der Nähe zum Balkan sind die Temperaturen jedoch etwas niedriger als beispielsweise in Athen und im Süden von Griechenland. Dennoch werden in Thessaloniki in den Monaten Juni bis August Tageswerte von 32°C (Juni) bis 33°C erreicht. In der Nacht schwankt das Thermometer zwischen 16°C (Juni) und 19°C (Juli). Der kälteste Monat ist der Januar mit Tagestemperaturen um 10°C und Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt. In den Wintermonaten fällt häufig Schnee, es kommt zu Bodenfrösten. Die meisten Sonnenstunden gibt es mit zehn Stunden täglich im Juni und Juli. Als beste Reisezeit gelten die Monate April bis Oktober. Wolken zeigen sich selten, die Temperaturen eignen sich von Juni bis August sowohl zum Wandern als auch für Besichtigungen und zum Baden.

  • Klimatabelle Naxos / Paros

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar14121010
    Februar1412109
    März1613117
    April1916134
    Mai2219163
    Juni2623200
    Juli2725230
    August2825230
    September2623212
    Oktober2220184
    November1916148
    Dezember15131111

    Die Insel Naxos ist die größte der Kykladeninseln und von der Insel Paros nur durch eine schmale Meerenge getrennt. Von Nord nach Süd durchzieht der Zas, ein bis zu 1000 Metern hohes Granitgebirge, die Insel. Im Osten besitzt Naxos steile Ufer, die in Richtung Westen in flaches Land übergehen. Im Sommer sind die Temperaturen im Verhältnis zu den anderen Regionen von Griechenland moderat, der August erreicht Maximalwerte von durchschnittlich 28°C mit Nachttemperaturen von circa 23°C. Selbst im kühlen Januar sinkt das Thermometer nicht unter 10°C. Mit elf Sonnenstunden im Juni und Juli sowie zehn Sonnenstunden im August sind die Sommermonate die beste Reisezeit für Badegäste. Wolken bedecken selten den Himmel, lediglich in der Zeit von November bis Februar muss häufiger mit Niederschlag gerechnet werden. Der meiste Regen fällt mit 75 Millimetern im Dezember.

  • Klimatabelle Skiathos

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar129710
    Februar12978
    März141188
    April1814117
    Mai2218155
    Juni2623191
    Juli2825221
    August2825222
    September2522193
    Oktober2118156
    November1714119
    Dezember1311813

    Bei Skiathos handelt es sich um eine der Sporadeninseln. Skiathos gehört damit zu den Inseln außerhalb des Kreises der Zykladen. Das kleine Eiland mit seinen elf Kilometern Länge und fünf Kilometern Breite ist keine der typischen Urlaubsinseln von Griechenland. Ihre Bekanntheit verdankt Skiathos dem Kloster Evangelistria, eines der ehemals bedeutendsten Inselklöster des Landes. Während des Widerstands gegen die Osmanenherrschaft versteckten sich Freiheitskämpfer in der Klosteranlage und fertigten dort eine neue Nationalflagge für Griechenland an. Auf Skiathos erreichen die Temperaturen im August um die 28°C und im Januar um die 12°C. Damit ähnelt das Klima dem der circa 500 Kilometer entfernten Insel Naxos. Die meisten Regentage gibt es mit 13 Tagen im Dezember, der wenigste Regen fällt mit einem Tag im Juni und Juli. Im August ist die Wassertemperatur mit 24°C am höchsten, in den Folgemonaten fällt sie bis zum Februar/März auf 14°C und steigt danach wieder an.

  • Klimatabelle Korfu

     Max. Temperatur °Cø Temperatur °CMin. Temperatur °CRegentage
    Januar149513
    Februar1410512
    März1612712
    April19151012
    Mai2419148
    Juni2923184
    Juli3226203
    August3226204
    September2722179
    Oktober23191411
    November19141016
    Dezember1511718

    Die zweitgrößte Insel von Griechenland, Korfu, liegt südöstlich des italienischen Stiefelabsatzes. Korfu ist bekannt für sein ausgeglichenes, mildes Klima. Das Wetter beeinflussen sowohl mediterrane als auch submediterrane und zentraleuropäische Elemente. Auf Korfu verhalf das ausgewogene Wetter der Vegetation zu einem besonders üppigen Wuchs, sodass die Insel den Zusatznamen “grüne Insel” trägt. Dennoch werden die Sommer mit Höchstwerten um die 32°C sehr heiß, in den Nächten kühlt es auf durchschnittlich 20°C ab. Selbst im kältesten Monat Januar fällt das Thermometer auf Korfu in der Nacht nicht unter 5°C. Der meiste Regen geht in den Monaten Oktober (elf Regentage) bis April (zwölf Regentage) nieder, im Dezember sind es circa 18 Regentage. Die Wassertemperatur liegt im Juni bei durchschnittlich 21°C, im Juli bei 23°C und im August bei 24°C. Damit stellen die Monate Juni bis August die beste Reisezeit für Badeurlauber dar. Wanderer sollten das Frühjahr und den Herbst nutzen, in dieser Zeit fallen die Temperaturen etwas moderater aus. Die Wassertemperatur liegt auf Korfu im Oktober noch immer bei 22°C.



 

Wassertemperaturen in Griechenland

  • Athen, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 15°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Kreta, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 18°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Rhodos, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 18°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Chalkidiki, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 15°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Mykonos Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 17°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Thessaloniki, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 15°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Naxos, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 17°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Skiathos, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 15°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden

  • Kavos, Griechenland: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 17°C

    Die Temperatur ist zu kalt zum baden



Die Wassertemperatur des Meeres ist in Griechenland im Februar und März mit 14°C am kältesten. Sie steigt bis August auf 24°C und sinkt danach langsam wieder ab. Die beste Reisezeit für Badegäste sind deshalb die Monate Juni bis Oktober mit einer Wassertemperatur von 21°C im Juni, 23°C im Juli, 24°C im August, 23 im September und immer noch angenehmen 22°C im Oktober. Skifahrer locken 19 attraktive Skigebiete im Winter nach Griechenland.

Wetter für die nächsten 14 Tage in Griechenland

  • 14 Tage Wetter Athen

    24. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 13 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Sonnig

    ↓ 11 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 93%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 10%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 13%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 13%
    1. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 13 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 60%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 14%
    3. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 15 / ↑ 27 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Regional leichter Sprühregen

    ↓ 14 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 10%
    5. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 14 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Regenschauer

    ↓ 13 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Evtl. starke Regendusche

    ↓ 15 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Kreta / Heraklion

    24. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 8 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 100%
    25. Apr.
    Evtl. Gewitter

    ↓ 7 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 100%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 9 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 14%
    27. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 11 / ↑ 27 °C

    Regenrisiko 29%
    28. Apr.
    Leichte Regendusche

    ↓ 10 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 100%
    29. Apr.
    Stellenweise Regen

    ↓ 4 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 89%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 5 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 22%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 8 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 36%
    2. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 9 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 65%
    3. May.
    Leichte Regendusche

    ↓ 9 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 100%
    4. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 5 / ↑ 17 °C

    Regenrisiko 0%
    5. May.
    Sonnig

    ↓ 6 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Sonnig

    ↓ 8 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Sonnig

    ↓ 8 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Rhodos

    24. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 9%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 0%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 13%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 14%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    3. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    5. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    6. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    7. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%

  • 14 Tage Wetter Chalkidiki (Kassandra)

    24. Apr.
    Bewölkt

    ↓ 15 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Sonnig

    ↓ 13 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 92%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 11%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 20%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 14%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 5%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 14%
    3. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Regional leichter Sprühregen

    ↓ 14 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 10%
    5. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 15 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Regenschauer

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Evtl. starke Regendusche

    ↓ 15 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Mykonos

    24. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 95%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 5%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    2. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 14%
    3. May.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    5. May.
    Bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Gewitterschauer

    ↓ 17 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    7. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 17 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Thessaloniki

    24. Apr.
    Sonnig

    ↓ 8 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Stellenweise Regen

    ↓ 9 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 100%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 10 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 10 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 5%
    28. Apr.
    Leichte Regendusche

    ↓ 10 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 99%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 9 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 46%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 9 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 17%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 11 / ↑ 25 °C

    Regenrisiko 1%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 11 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 0%
    3. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 13 / ↑ 26 °C

    Regenrisiko 10%
    4. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 12 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 10%
    5. May.
    Sonnig

    ↓ 14 / ↑ 27 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Regional leichter Sprühregen

    ↓ 14 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 14 / ↑ 27 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Naxos / Paros

    24. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 94%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Bewölkt

    ↓ 17 / ↑ 24 °C

    Regenrisiko 0%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 16%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    3. May.
    Sonnig

    ↓ 18 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 17 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    5. May.
    Bewölkt

    ↓ 17 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    6. May.
    Gewitterschauer

    ↓ 17 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 17 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Skiathos

    24. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    25. Apr.
    Bewölkt

    ↓ 14 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 79%
    26. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 0%
    28. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 33%
    29. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 24%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 36%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    2. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    3. May.
    Bewölkt

    ↓ 17 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 15 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 10%
    5. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 16 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 17 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 10%

  • 14 Tage Wetter Korfu

    24. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 15 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 99%
    25. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 0%
    26. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    27. Apr.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 23 °C

    Regenrisiko 6%
    28. Apr.
    Stellenweise Regen

    ↓ 15 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 87%
    29. Apr.
    Leicht bewölkt

    ↓ 14 / ↑ 18 °C

    Regenrisiko 79%
    30. Apr.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    1. May.
    Sonnig

    ↓ 15 / ↑ 19 °C

    Regenrisiko 3%
    2. May.
    Bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 6%
    3. May.
    Sonnig

    ↓ 17 / ↑ 21 °C

    Regenrisiko 0%
    4. May.
    Sonnig

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 10%
    5. May.
    Leicht bewölkt

    ↓ 16 / ↑ 20 °C

    Regenrisiko 10%
    6. May.
    Stellenweise Regen

    ↓ 16 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 10%
    7. May.
    Evtl. Gewitter

    ↓ 16 / ↑ 22 °C

    Regenrisiko 10%

 

Mögliche Sehenswürdigkeiten & Reiseziele in Griechenlands sind:

Griechenland kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken und wird als die Wiege Europas bezeichnet. Das Land brachte zahlreiche Philosophen, Naturwissenschaftler und Literaten hervor. Viele Kenntnisse über die Geschichte der Antike verdanken wir dem schreibfreudigen, hochgebildeten Volk. Noch heute steht Griechenland für Geschichtsschreibung, Mythos, uralte Denkmäler und imposante Tempelbauten. Dieses südosteuropäische Land hat deutlich mehr zu bieten als Sonne, Strand und Meer. Etwas überspitzt gesagt lauert hinter jeder Kurve in Griechenland eine Ausgrabungsstätte, eine Ruine als Zeuge der wechselvollen Historie oder ein anderes interessantes Bauwerk.


Zu einem Aufenthalt in der Hauptstadt von Griechenland Athen gehört ein Besuch der Akropolis. Die antike Wehranlage zählt sowohl zu den bekanntesten als auch beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Griechenland. Der Kanal von Korinth beeindruckt durch seine Tiefe. Die 6.346 Meter lange künstliche Wasserstraße entstand in der Zeit von 1881 bis 1893 und erinnert stark an einen Canyon. Für Romantiker ist die Insel Santorin mit ihren weiß getünchten Häusern ein Paradies. Schneeweiß heben sich die Bauten vor dem dunkelblauen Meer ab. Auf Samos ziehen traumhafte Sandstrände, eine ursprüngliche Natur mit effektvollen Gebirgszügen und Felsenlandschaften sowie Weinberge und Olivenhaine jährlich unzählige Gäste in ihren Bann. Rhodos zieht mit kleinen, noch ursprünglichen Bergdörfern, verschwiegenen Buchten und romantischen Küstenstädten die Urlauber an.

Bildcopyright: Flickr anybookers CC 2.0

Weitere schöne Reiseziele:

MarbellaDie Großstadt Marbella liegt im Süden von Spanien direkt an der Costa de Sol. Die Stadt zählt mit ihren knapp 140.000 Einwohnern zur Provinz Malaga, welche der autonomen Gemeinschaft Andalusiens angeschlossen ist. Marbella ist innerhalb Spaniens für den hohen Anteil von Immigranten innerhalb der Stadt bekannt, welcher rund ein Viertel aller Einwohner ausmacht – viele davon Deutsche, Niederländer, Briten oder […]
ischiaIschia ist eine zu Italien gehörende Insel im Westen des Landes auf zentraler Höhe. Mit einer Fläche von insgesamt 46 km² ist Ischia außerdem die größte sich im Golf von Neapel befindende Insel. Sie bildet den Kern der Phlegräischen Inseln und wird in Italien zur Provinz Neapel gezählt. Auf ihr befinden sich insgesamt rund 62.000 Einwohner. Die höchste Stelle wird […]
MykonosMykonos ist eine im umliegenden Verhältnis durchschnittlich große Insel im Ägäischen Meer, die geografisch zu Griechenland gezählt wird. Mit einer Fläche von rund 86.000 km² und insgesamt 10.000 Einwohnern ist das Gebiet vor allem auf den Urlaubstourismus ausgerichtet – hier zählt sie auch von Deutschland aus zu den populärsten Reisegebieten auf Griechenland. Touristen fällt bei einem Urlaub sofort das tiefblaue […]
DSC_1208Geografisch gesehen befindet sich die Italienische Republik, wie das Land offiziell heißt, im Süden Europas. Die Alpenhalbinsel mit der markanten Stiefelform liegt zum größten Teil im Mittelmeer und wird stark von dem dortigen Klima beeinflusst. Im Norden begrenzen die Po-Ebene und die südlichen Alpen das Land. Zu den Anrainerstaaten von Italien gehören sowohl Frankreich als auch Österreich, die Schweiz und […]
bodrumSchon während der Bronzezeit befand sich auf dem heutigen Stadtgebiet von Bodrum eine florierende Siedlung, die sich später zur antiken, griechischen Metropole Halikarnassos aufschwingen sollte. König Maussolos herrschte im 4. Jahrhundert vor Christus über die Region. Er gab ein schneeweißes Grabmal in Auftrag, in welchem er bestattet werden wollte. Das Mausoleum von Halikarnassos ist nicht nur Vorbild und Namensgeber für […]